Die drei wichtigsten Tipps für eine schöne Hochzeit

Schön soll sie sein, romantisch und unvergesslich – die eigene Hochzeit. Wir Hochzeitsblogger berichten stets und ständig über die Möglichkeiten der Dekorationen, die neuesten Trends und Dinge, die eine Hochzeit noch schöner machen. Liebe zum Detail ist das Stichwort und Details sind super, schließlich soll die Hochzeit einen perfekten Rahmen bekommen.

Das alles ist wichtig, keine Frage und ich bin ein absoluter Fan des großen dekorativen Auftrittes – ansonsten wäre das Bloggen über Hochzeiten ja auch die reinste Verfehlung – aber die Erfahrung zeigt, dass unterm Strich nur drei Punkte entscheidend sind, um das Fest für alle unvergessen und schön zu machen.

Jahre später ist es unerheblich, ob es Ranunkeln oder Rosen waren, die auf dem Tisch standen. Ob die Hochzeitsfarbe grün oder gelb war. Das woran man sich immer erinnert ist die Stimmung. Eine gute Stimmung will jeder. Stimmung ist 100000 mal wichtiger als jedes Detail. Ohne gute Stimmung keine schöne Hochzeit, das kann man de facto so stehen lassen.

Wie aber kommt sie nun, die besondere Stimmung? Stimmung entsteht durch Emotionen, von denen wir natürlich gaaaanz viel positive haben möchten. Also gilt es sich zu fragen, was eine gute Stimmung auslöst. Hier bleiben meines Erachtens genau drei Bausteine stehen, die elementar sind und ohne die einfach keine Stimmung aufkommen kann….

 

Punkt 1: Die richtige Hochzeitsmusik

Deko hin, Deko her – Musik hat die Macht. Beim Einzug in die Kirche, beim Zulaufen auf den Bräutigam oder am Abend bei der Party. Ohne Musik geht hier nichts. In Sachen Musik solltet ihr daher unbedingt auf Nummer sicher gehen und einen erfahrenen DJ engagieren, der sich mit Hochzeiten auskennt. Hier gilt es nämlich verschiedene Genres zu kombinieren und die Gäste ebenso zu „animieren“. Natürlich könnt ihr auch eine Band buchen oder eine Kombi aus beidem wählen. Das Wichtigste ist, dass diese Menschen es mit Liebe und Kompetenz machen, denn sie tragen einen enormen Anteil zum Gelingen der Hochzeit bei.

Lest hierzu auch gerne das Interview 11 Tipps von DJ Markus Rosenbaum.

Glitzer HochzeitEine besondere Gestaltung des Tanzbereichs wertet alles auf. Großes Glitzerkonfetti, Ballons, Lichteffekte – die Möglichkeiten den Dancefloor etwas herauszuputzen sind vielfältig. Sprecht euch dazu aber unbedingt mit der Location ab!

Nicht umsonst so beliebt: Flip Flops für die Gäste. Damit tanzt es sich defintiv bequemer und länger!

 

 

Punkt 2: das richtige Essen für die Hochzeit

Ich traue es mich kaum zu schreiben, aber leider hört man es immer wieder: „Nach der Hochzeit sind wir erstmal zu Mc D. gefahren, weil wir noch Hunger hatten.“ Das Blöde ist, dass wir uns negative Eindrücke leider besser merken als positive. Die primäre Erinnerung an solch eine Hochzeit wird also immer das zu wenige Essen sein. Zu schade – für alle Beteiligten.

Hochzeit (291)Appettitlich präsentiertes Essen auf weißen Servierschalen bei der Hochzeit von Andrea und Florian. Foto von Anja Schneemann.

Essen macht gute Laune und alles was gute Laune macht, soll am Hochzeitstag im Überfluss vorhanden sein! Legt euer Hochzeitsessen daher in die erfahrenen Hände eines Caterers oder natürlich in die Gastronomie vor Ort. Vielfalt und eine ausreichende Menge sind wichtig, ebenso wie die Naschereien zwischendurch. Leichtes Fingerfood beim Sektempfang, eine Candybar oder auch Highlights wie kleine Stände (zum Beispiel mit Zuckerwatte) sind einfach toll und machen Spaß. Bedenkt zudem immer, dass Essen die Menschen verbindet. An einer Candybar kommt man schnell ins Gespräch, was besonders wichtig ist, wenn ihr viele Gäste habt, die sich untereinander noch nicht kennen.

Die beliebten Candybars sind natürlich super, besonders wenn auch viele Kinder dabei sind, aber auch Alternativen wie eine Popcornbar sind im Kommen.

Auch hier empfehle ich die Profis ranzulassen, denn sie werden euch eine traumhafte Bar zaubern, an die man sich noch lange erinnert.

Zu empfehlen sind: Sweet Candy Table und der Patisserieservie Süss und Salzig. Dort bekommt ihr übrigens auch wunderschöne, individuelle Hochzeitstorten, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch schmecken.

Candytable Hochzeit (2)Ein herbstlicher Candytable von Sweet Candy Table / Foto von Katja Heil

 

Nach all den süßen Freuden kann etwas Herzhaftes nicht schaden, ein Mitternachtsbüffet gehört damit für mich ebenfalls dazu. Das schenkt zudem eine gute Grundlage für eine lange Partynacht.

Foodtrucks sind auf Hochzeiten ebenfalls einer der großen Trends für 2016. Hier sind meine Lieblingsadressen:

Mr Whippy: ein super süßer Truck für Frozen Yogurt aus Berlin. Sieht nicht nur stylisch aus, die kühlen Erfrischungen schmecken auch mega gut.

Donutfactory: Donuts auf Rädern in einem pinken Truck – was will man mehr?

Heisser Hobel: ein kleiner hübscher Foodtruck aus Berlin

Sandybel: ein kleiner rosa Wohnwagen gefüllt mit Sweets. Ein echter Hingucker auf jeder Hochzeit!

amorelie fashion week berlin (74)Wr Whippy Truck / Foto von Ines Barwig

3. Das Brautoutfit

Alle wollen ihn erhaschen, den Blick auf die Braut! Wie wird sie aussehen, was wird sie tragen? Die Braut steht am Hochzeitstag ganz klar im Mittelpunkt und das ist auch gut so! Eine Braut bringt Aura, Magie und Faszination mit und unterstreicht dadurch die Besonderheit des Tages. Es ist also superwichtig, dass ihr euch an eurem großen Tag wohl fühlt und mit eurem Strahlen alles überragt!

Wer gerade erst loslegt mit der Suche nach dem Brautkleid findet in dem Artikel Tipps zum Brautkleid kaufen viele wertvolle Hinweise.

Die tollsten Adressen für Brautmode findet ihr in der Selection, wo ihr auch regional filtern könnt.

Brautmode modern (17)Brautkleid von Sina Fischer

Kümmert euch frühzeitig um das passende Brautkleid und gaaaanz wichtig, um jemanden, der euch am Hochzeitstag stylt. Das Styling ist das A und O, denn wenn ihr euch nicht schön fühlt, wird das teuerste Brautkleid nicht wirken.

Profis für Haare und Make-Up findet ihr in der Selection. Viele Inspirationen für das Brautstyling gibt es im Bereich Beauty zu entdecken.

 

 

 

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.