Brautfrisuren Trend: der coole Dutt

Der Dutt zählt zu den beliebtesten Brautfrisuren. Auch bekannt als Haarknoten, Chignon oder Bun passt er zu jedem Look. Unabhängig von der Position (niedriger, hoch oder seitlich) verleiht auch die Machart dem Brautdutt nochmal einen eigenen Style. Ob im messy Look, streng nach hinten geknotet oder geflochten, die zeitlose Allround-Frisur passt zu jeder Gesichtsform und lässt sich bereits ab schulterlangem Haar sehr gut umsetzen.

Die Accessoires verleihen dem Dutt den letzten Schliff und prägen das Outfit entscheidend mit. Ob Schleier, Perlen oder ganz pur, hier entscheidet der persönliche Geschmack, womit die Brautfrisur veredelt wird. Der neueste Trend sind Seidenbänder und große Schleifen, die um den Dutt gewickelt werden. Je nach Material verleihen die Bänder dem Haarknoten sofort Romantik oder Coolness. Feine Chantille Spitze, reine Seide oder auch grobe Lochspitze – die Auswahl ist riesig. Eine schöne Idee ist es, mit der Spitze des Brautkleides zu arbeiten.

Gut verpackt

Wrap it! Ganz neu sind Dutt-Wraps, die an ein Haarnetz erinnern. Der Dutt wird dabei komplett mit Spitze oder Satin umhüllt. Ein Band oder eine Schleife rundet es ab. Nicht nur für die Brautfrisur ist dieses neue Accessoires eine tolle Stylingvariante. Besonders schöne Modelle findet ihr bei Grace Loves Lace und bei Etsy.

Dutt Styles

Der Haarknoten ist äußerst wandelbar und lässt sich auf diverse Arten frisieren. Geflochten, gezwirbelt oder ganz akkurat, die beliebtesten Variationen stellen wir hier vor.

Messy Dutt

Der locker gesteckte Messy Bun ist bei Bräuten überaus beliebt. Er passt toll zu entspannten Boho-Styles und macht alles mit. Er lässt sich mit Schleier als auch mit Headpiece super kombinieren. Im vorderen Bereich am Gesicht werden häufig noch einzelne Strähnen herausgezupft, damit es noch lässiger wirkt.

Foto: Honeymoon Pictures

Chignon

Chignon ist französisch und steht für Haarknoten. Nicht nur die Royals lieben den zeitlosen Knoten, der einfach zu allem passt. Im Regelfall wird er klassisch frisiert, ohne heraushängende Strähnchen. Mittlerweile hat sich aber auch hier einiges gelockert – im wahrsten Sinne, denn der Chignon kann auch etwas lässiger gestylt werden. Besonders schön wirkt der seitliche Chignon.

Ballerina-Dutt

Er ist der Favorit unter allen Dutt-Frisuren: der zeitlos schöne Ballerina Dutt. Er ist im Regelfall sehr straff gesteckt. Die Basis bildet ein Zopf, der eingedreht und festgesteckt wird. Der Ballerina Dutt lässt sich auch toll mit den angesagten Scrunchies kombinieren.

Donut Dutt

Der süße Name leitet sich von der Form eines Donuts ab. Der Donut Bun wird mit einem Dutt-Kissen frisiert, wodurch in der Mitte das markante Loch entsteht. Viele Bräute lieben den klassischen Donut Dutt, weil er durch das Kissen sehr viel Volumen bekommt und auch mit Schleier oder Diadem super elegant aussieht. Auch für Blumenmädchen ist der Haarknoten in dieser Form sehr beliebt.

Kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.