Die Hochzeitstrends 2016

Alle Jahre wieder freue ich mich riesig darauf, euch die neuesten Trends der kommenden Saison vorzustellen. Dieses Jahr habe ich mir mit Kristina und Lena von dem Event-Design Service Blue & Ivory professionelle Unterstützung an Bord geholt. Das kreative Duo hat sich der Gestaltung einzigartiger Hochzeiten und Events verschrieben und zaubert unglaublich schöne Designs (z.B. diese lila Sommerhochzeit). Entsprechend deckt auch das Leistungsangebot von Blue & Ivory die Bedürfnisse der Paare ab: Papeterie Design, Konzeption/Styling und Floristik. Hier kommt alles aus einer Hand und wird vor Ort direkt von den Profis umgesetzt. Kristina und Lena sind also wahre Allroundtalente, wenn es um schöne Hochzeiten geht. Die beiden verraten uns, was im Hochzeitsjahr 2016 angesagt ist, was kommt, was bleibt und welche Farben und Blumen besonders beliebt sind.

Ich selbst hatte meinen Farbfavoriten für 2016 übrigens schon klar definiert: Babyrosa in Kombination mit dunklem Braun und eleganten weißen Blumen. Als Lena und Kristina dann mit dem großartigen Moodboard um die Ecke kamen, hab ich mich zudem schockverliebt in das satte Indigo. Lasst euch inspirieren und verführen, von tollen Farben und kreativen Ideen für eure Hochzeit 2016!

Wer einen kleinen Rückblick haben möchte, kann nochmal die Hochzeitstrends 2015 anschauen.

Neben der passenden Hochzeitsdeko ist natürlich auch das Brautoutfit bedeutend. Die neuesten Kollektionen der Designer für 2016 sind bereits da: Victoria Rüsche 2016, Noni 2016, Noni Federleicht, Küss die Braut 2016, Calesco Couture 2016, Sina Fischer 2016, Yolan Cris, Anna Kara 2016, Soeur Coeur 2016, Felicita Design 2016, kisui 2016, Rue de Seine

hochzeitstrends 2016Moodboard von Blue & Ivory

 

Welche Trends bzw. Vorlieben in der Stilrichtung könnt ihr bei euren Brautpaaren für das kommende Jahr erkennen?

Offenheit und Individualität – richtig, das ist für sich erst einmal kein Trend. Wenn wir uns allerdings unsere Konzepte für Hochzeiten im Jahr 2016 ansehen, fällt uns auf, dass sich unsere Paare stärker denn je trauen einfach ihren eigenen Geschmack und ihre Persönlichkeit herauszuarbeiten, anstatt sich zu stark von Pinterest und Co. verleiten zu lassen. Die Wünsche mit denen sie auf uns zukommen, sind individuell, natürlich und authentisch und geben uns die Möglichkeit eine wundervolle, zeitlose und ganz persönliche Hochzeit zu kreieren.

 

Was denkt ihr persönlich? Wo geht die Reise in Sachen Hochzeittrends 2016 hin?

Ein ganz spezieller Mix aus Qualität, Natürlichkeit, Selbstbewusstsein und einer Brise Eleganz, wobei man sich ganz bewusst davon wegbewegt, die persönliche Note seiner Hochzeit lediglich auf ein paar Farben zu reduzieren.

Um etwas wirklich Einzigartiges kreieren zu können, muss man sich mit viel mehr auseinander setzen. Gefühle, Worte, Texturen, Gerüche, Musik usw. haben eine viel größere Bedeutung und schaffen erst den wahrhaftig individuellen Charakter einer Hochzeit.

 

Wie schaut es in der Hochzeitsfloristik aus? Gibt es Blumen, die ganz besonders beliebt sind?

Ein klarer Trend ist es, die Blumen atmen und vor Freude tanzen zu lassen. Asymmetrische Formen, die der natürlichen Wuchsrichtung der Pflanze folgen, anstatt sie eng in eine künstliche Form zu pressen.

Ein sehr großer Favorit unserer Kunden (vor allem Kundinnen ;)) ist die Pfingstrose. Leider gibt es aber einen Haken, denn diese Schönheiten existieren in Deutschland nur von Mai bis Juni (was wohl auch den Punkt 7 erklärt) und passen leider auch nicht in jedes Budget.

Aber was macht diese Blume so besonders anziehend? Die große, volle Blüte und gleichzeitig elegante und unkonventionelle Wirkung? Doch in jeder Jahreszeit findet man so viele andere zarte und zugleich ausdrucksstarke Blumen, die man vielleicht noch gar nicht in Betracht gezogen hat. Fluffige Dahlien, Gartenrosen, Mohn, Ranunkeln, Christrosen uvm. machen eine Hochzeit auch in anderen Monaten, ja vor allem im Herbst und Winter, zu etwas ganz Besonderem.

Hochzeit Marsala (24)Kerzenstaender HolzHochzeit Marsala (18)Hochzeit Dahlien (1)Hochzeit Tischdeko

Was war eure liebste Hochzeitsfarbe in 2015? Und welche Farbe wünscht ihr euch in 2016 häufiger zu sehen?

Die Jahre 2014 und 2015 waren stark von sehr zarten Pastelltönen geprägt. Man sah sehr viel Rosé, Mint, Peach und Lila und umso mehr freuten wir uns 2015 über die Pantone-Farbe des Jahres „Marsala“. Wir lieben diesen kräftigen Naturton, weil er wahnsinnig viel Spielraum für die verschiedensten Kombinationen zulässt. Deshalb wünschen wir uns für 2016 definitiv mehr von diesen natürlichen Erdtönen und eher etwas unkonventionellere Farben. Ein Paar unserer Lieblingsfarben für 2016 sind: Nude, Indigo, Dove Grey, Misted Yellow, so ziemlich alle Grüntöne und ja, sogar Schwarz.

 

Welche Deko-Details sind bei Brautpaaren 2016 angesagt?

Für uns ist ein Konzept erst wirklich gelungen, wenn man nicht einfach nur Wimpelketten in den passenden Farben aufhängt, sondern alle Details einen echten und sinnvollen Bezug zur Hochzeit und dem Paar selbst haben.

Und für 2016 können wir genau das feststellen … Gut durchdachte Details, welche das Feeling der Hochzeit unterstützen, Sinn machen und vor allem überlegt und nicht überladen eingesetzt werden.

Wir beziehen sowohl den Kontext, wo die Feier stattfindet mit ein, als auch Vorlieben oder besondere Momente des Paares. Aber nur weil die Feier in einem Gewächshaus stattfindet, bedeutet es nicht, dass man alte Vogelkäfige aufhängen muss. Oder weil das Paar sich in den Farbton „Peach“ verliebt hat, man das nicht etwas anders interpretieren könnte und mit Pfirsichen und Zuckermelonen arbeiten könnte? ;)

 

Gibt es auch neue Trends im Bereich der Hochzeitspapeterie?

Neu ist dieser Trend nicht wirklich, aber es freut uns, dass die Paare mehr und mehr Gefühl für Papier und Haptik zeigen. Hochwertiges Papier, eine schöne Veredelung und „weniger ist mehr Texte“ sind die Garanten für eine gelungene und zauberhafte Hochzeitspapieterie.

Hochzeitsblumen Ranunkeln (3) Tischdeko Quitte Hochzeitsblumen Ranunkeln (1)

Was denkt ihr, werden die beliebtesten Hochzeitsmonate in 2016?

Aus dem Bauch heraus würden wir Mai & Juni sagen. Allerdings hoffen wir insgeheim, dass sich in Zukunft immer mehr Paare die wundervollen Frühling-, Herbst- und Wintermonate wie April, Oktober oder November für Ihren besonderen Tag heraussuchen. Und abgesehen vom Wetter (das aufgrund der Erderwärmung überall immer unzuverlässiger wird) haben diese Monate so viele Vorteile!

 

Gibt es einen erkennbaren Location-Trend?

Scheunenhochzeiten sind noch immer sehr beliebt aber immer mehr Paare suchen auch mal nach etwas Anderem und sind deshalb auch bereit über die regionalen Grenzen hinaus zu sehen und etwas weiter zu reisen. Zwei oder drei Stunden können die Hochzeitsgäste wirklich ohne Probleme anreisen und es gleich mit einem verlängerten Mini-Urlaub verbinden.

 

Euer Wunsch für die neue Hochzeitssaison ist …

Ein Wunsch, nicht nur für die neue Saison, sondern für die Zukunft:? Wir freuen uns, dass die Brautpaare wieder zeigen, warum sie heiraten und auf was es an Ihrem Tag wirklich ankommt: Liebe, Familie, Freunde und eine großartige Zeit! Wir wünschen uns, dass das so bleibt und alle Verliebten und Verlobten einen einzigartigen und wundervollen Tag haben werden und wir für viele von Ihnen, den passenden Rahmen dafür schaffen dürfen.

Hochzeit Dahlien (34)Vintage Tischdeko Hochzeit (6)Hochzeit Dahlien (35)Fotos: Blue & Ivory

2 Kommentare
  1. Super Überblicksartikel über Hochzeitstrends 2016. Viele wichtige Punkte wie Deko, Farben und Papeterie sind hier aufgeführt. Ich frage mich nur, ob demnächst noch ein Beitrag zu Schmuck bzw. rund um das Thema Eheringe kommt? Für zukünftige Hochzeitspaare geht es ja schon mit den Verlobungsringen los, danach kommen die Trauringe und schliesslich der restliche Schmuck für den besonderen Tag. Da stellen sich Fragen wie: Liegt Schmuck mit Diamanten im Trend oder werden die Eheringe und Verlobungsringe wieder schlichter? Ich freue mich schon auf den Artikel zu Schmuck Trends :)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.