Hochzeit im Grand Hotel Heiligendamm

Leute, holt die Taschentücher raus, denn es wird so wundervoll romantisch! Die Sommerhochzeit von Hanna und Jörn ist ein wahres Feuerwerk an Emotionen. Im Juli 2018 feierten die beiden ihren großen Tag bei strahlendem Sonnenschein. Mit der Unterstützung von Hochzeitsplanerin Isabel Merfort ließen der Schauspieler und seine Liebste ihren Traum von einer Outdoor-Hochzeit im Grand Hotel Heiligendamm wahr werden. Los ging es für alle ganz standesgemäß mit einem entspannten Getting Ready. Hanna und ihre Mädels ließen sich bei einem gemeinsamen Frühstück hübsch machen und auch Jörn genoss die Stunden vor der Trauung mit seinen engsten Vertrauten. Hochzeitsfotografin Marina Scholze fing die fröhliche und aufgeregte Stimmung in schönsten Fotos ein. Und erste Blicke auf die Brautkleider gibt es auch schon!

Das Brautkleid

Für die Trauung hat Hanna eine Brautrobe wie aus dem Bilderbuch gewählt. Das aufwändige Kleid von Riki Dalal (Model Juliet aus der Noya Linie) ist ein wahrer Brautmodentraum. Hier trifft edle Couture-Arbeit auf romantische Elemente wie 3D Blumen, Off-Shoulder Träger und einen wunderschönen, fluffigen Rockteil mit Schleppe. Dazu trägt die hübsche Braut einen tiefen Haarknoten und ein leichtes Braut Make-Up. Für die Trauung trägt Hanne zudem noch einen langer Schleier. Auch der Brautstrauß ist zum Verlieben: rosa Pfingstrosen treffen auf Astilben und Rosen.

Die Trauung

An der Hand ihres Vater machte sich Hanna auf den Weg zur Trauung. In einer Kutsche fuhren die beiden bis zur Hochzeitsgesellschaft, die gemeinsam mit dem aufgeregten Bräutigam auf die Ankunft der Braut wartete. Auf einem mit Rosenblättern geschmückten Weg führte ihr Vater sie zu Jörn, dem beim Anblick seiner wunderschönen Braut die Freudentränen kamen. Die Zeremonie fand unter einem geschmückten Baldachin statt. Die perfekte Kulisse für das JA-Wort.

Im Anschluss an die Trauung versammelten sich alle zu einem entspannten Sektempfang und Hanna und Jörn schnitten gemeinsam die mehrstöckige Hochzeitstorte an. Da sich das Wetter von seiner Sonnenseite präsentierte, konnte die Kaffeetafel im Außenbereich der Location aufgebaut werden. Wir sind ganz verliebt in die Deko, für die Hochzeitsplanerin Isabel sogar extra Tischwäsche anfertigen ließ. Es sollte nämlich nicht Weiß, sondern ein dezentes Hellgrau sein. Dieser Wunsch wurde erfüllt und die langen Tafeln strahlten in einem grau-silber schimmernden Stoff. Auch die Blumendeko ist ganz nach unserem Geschmack: rosa Pfingstrosen, pralle Hortensien und viele weitere Sommerblumen, die in einem zarten Pastellrosa das Centerpiece bildeten. Für jeden Gast stand zudem als Gastgeschenk eine Infinity Rose von Fleur de Paris neben dem Teller.

Es war die perfekte Stimmung für eine Sommerhochzeit! Auch die Kids hatten ihren Spaß, denn Isabel hat für Tipizelte, Outdoorspiele und eine Malecke gesorgt, die bei den kleinen Gästen super ankamen.

Hingucker: die selbstgebaute Donut Wall!

Die Brautpaarbilder

Für die Brautpaarbilder seilten sich Hanna und Jörn gemeinsam mit Fotografin Marina Scholze noch einmal ab. Die Bilder sind einfach so wunderschön geworden, dass wir uns gar nicht entscheiden konnten, was wir euch zeigen. Man spürt die tiefe Liebe der beiden füreinander so sehr. Jedes einzelne Foto sprüht förmlich vor Glück und Emotionen. Marina hat mehrere Kulissen gewählt. Uns eins können wir ganz klar sagen: wir haben noch keine schöneren Hochzeitsfotos mit einer Kutsche gesehen! Lasst euch inspirieren und verzaubern!

Das Second-Dress

Für das abendliche Dinner schlüpfte Hanna in ein zweites, weniger weites Brautkleid. Dieser Trend zeichnet sich bei immer mehr Bräuten ab. Zum Abend hin wechseln viele gerne in ein bequemeres Outfit. Hanna trägt ein weiteres Hingucker-Brautkleid mit einem tiefen Rücken von Das Brautzimmer und dazu eine hochgesteckte Frisur.

Auch die Tischdeko bekomm noch ein elegantes, kleines Make-Over. Für jeden Gast gab es einen silbernen Platzteller und auch die Kerzen der Tafel wurden in hellgraue getauscht. Der gesamte Aufbau hielt übrigens nur eine Stunde, dann wurden alle von einem 30 minütigen Platzregen überrascht. Dieser war aber eine willkommene Abkühlung an diesem heißen Sommertag und so nahmen es alle mit Humor.

Der Ausklang

Besonders schön und emotional war der Brautpaartanz unter freiem Himmel, umgeben von ganz vielen Wunderkerzen. Im Kreise ihrer Liebsten konnte das Brautpaar diesen Moment ganz besonders genießen. Und auch alle Anwesenden fanden es einfach nur „magisch“ wie Hochzeitsplanerin Isabel erzählt. Ein großes Highlight gab es zu später Stunde, als ein Feuerwerk den Nachthimmel zum Leuchten brachte. So viel Harmonie und Liebe steckt an! Vielen Dank an Hanna und Jörn für diesen zauberhaften Einblick in eure Hochzeit!

Kommentieren

Kommentieren nicht möglich

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.