Traumhochzeit auf Gut Rehbach

Zum #weddingwednesday gibt es heute die Hochzeit eines echten Power-Couples zu sehen! Alisa und Freddy sind die Gründer des erfolgreichen Schmucklabels PURELEI, das mit seinen tollen Schmuckstücken das Lebensgefühl Hawaiis wiederspiegelt. Inspiriert vom Aloha-Feeling und der langjährigen Liebe zur Insel, haben sich die beiden mit ihrer standesamtlichen Hochzeit auf Hawaii am Strand einen Traum erfüllt, bevor sie ihre „große“ Hochzeit mit 70 Gästen in Deutschland feierten. Mit dabei war ein echter Stargast: Kelvin Jones hat zur freien Trauung und zur Party am Abend gesungen und dabei für sehr emotionale und fröhliche Stimmung gesorgt. Klar im Mittelpunkt steht aber das strahlende Brautpaar! Alisa sieht einfach hinreißend aus und ihrem Brautkleid von Iam Yours und ihrem coolen Boho-Brautstrauß mit Pampasgras, Hortensien und Rosen. Der Brautschmuck kommt natürlich von PURELEI. Auch die Gäste durften sich über Gastgeschenke des Schmuck-Labels freuen.

Die Hochzeitsplanung

Als Unternehmer haben die zwei ein Start-Up bereits in kurzer Zeit zum Erfolg geführt und auch bei der Planung der Hochzeit wurde ein gutes Tempo vorgelegt: drei Monate vor dem Hochzeitstermin wandte sich das Brautpaar an Hochzeitsplanerin Svenja Fischer. Zu diesem Zeitpunkt war bereits die Location, Gut Rehbach, gebucht. Ein riesiger Vorteil bei einer verhältnismäßig kurzen Planungszeit. Wir schauen die Bilder mit Staunen an und kommen aus den „WOWS“ nicht mehr raus, so hin und weg sind wir von dem, was alle zusammen in dieser kurzen Zeit auf die Beine gestellt haben! Auf der Wiesenfläche der Location entstand ein großes, lichtdurchflutetes Zelt mit einem Brunnen als Highlight in der Mitte. Eine echte, logistische Meisterleistung mit vielen Anforderungen, wie uns Svenja Fischer erzählt:

„Der Aufbau des Zelts brachte einige Herausforderungen mit sich. Zuallererst natürlich das Klima. Es war September und an manchen Tagen sah der Wetterbericht so aus als würden wir eine Klimaanlage benötigen, weil sich das transparente Zelt durch die Sonneneinstrahlung schnell aufheizen würde und an anderen eher als würde eine Heizung benötigt werden. Letztendlich hatten wir tagsüber Glück mit dem Wetter, niemand musste frieren oder schwitzen und am Abend zogen wir die Zeltwände zu und eine Zeltheizung sorgte für das perfekte Klima. Auch musste sichergestellt werden, dass der Zeltboden die Last des mit Wasser gefüllten Brunnens halten kann und entsprechende Wasser und Stromanschlüsse vorhanden sind. Und zu guter Letzt sollte genau dort, wo wir das Zelt aufbauten, eine Woche später die Trauung einer anderen Hochzeit stattfinden und somit mussten wir besonders darauf achten die Grünflächen nicht zu beschädigen. Für den Zeltaufbau und für jedes Fahrzeug, welches ans Zelt anlieferte, mussten daher Holzplatten ausgelegt werden, damit sich keine Reifenspuren in den Rasen drückten.“

Das Hochzeitskonzept

Unser Herz schlägt für individuelle Hochzeitskonzepte, die den Lifestyle und die Persönlichkeit der Paare abbilden. Auch hier sehen wir dezente, hawaiianische Einflüsse. Svenja Fischer hat uns einen kleinen Einblick in die Entstehung des Hochzeitskonzeptes von Alisa und Freddy gegeben. „Alisa gefiel die Hochzeit von Westwing Gründerin Delia Lachance sehr gut, welche nur wenige Wochen zuvor geheiratet hatte. Die Farbgebung aber auch der elegante Boho Look und das mit dem Dinner an einem Pool verbundene lockere Urlaubsfeeling. Als Thorsten Heyer von Blickfang Event Design und ich die Impressionen sahen, hatten wir beide direkt im Kopf, dass auch bei Alisa und Freddys Hochzeit das Element Wasser eine Rolle spielen sollte. Als wir auf die Idee des Brunnens kamen, erklärte ich uns alle kurzzeitig für verrückt, aber gleichzeitig waren wir euphorisch damit etwas so außergewöhnliches umzusetzen.

Das Konzept würde ich als „Organic al fresco Wedding“ bezeichnen. Unser Ziel war es ein Feeling zu erzeugen von einem Urlaubsdinner im Freien mit den engsten Freunden. Alles sollte wunderschön elegant und dennoch locker und einladend wirken. Lange Tafeln wie bei einem italienischen Familiendinner, ein transparenter Zelthimmel und ein Brunnen in der Mitte verstärkten das gewünschte Feeling. Wir setzten auf viele natürliche Materialien wie Tischdecken und Servietten aus Leinen, Holz-Lianen auf den Tischen, geflochtene Platzteller aus Bast und Stühle aus Holz. Dazu elegante Elemente wie antikes Besteck, Kristallgläser, goldene Laternen, viele Kerzen und romantische Blumengestecke aus Rosen und Trockenblumen. Alles in neutralen, eleganten Farbtönen wie nude, beige, grau und rosé.“

Lasst euch nun inspirieren und taucht gemeinsam mit uns ein in die wunderschöne Hochzeitsreportage, fotografiert von Lennart Bader.

Kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.