Hochzeit in den Bergen

Zur Winterhochzeit von Bekki und Jerome führt es uns nach Maria Alm in Österreich. Dort haben die beiden im Oktober standesamtlich geheiratet. Es war eine Hochzeit wie aus dem Bilderbuch: die verschneite Natur und das eindrucksvolle Bergpanorama sorgten für eine wundervolle, mystische Stimmung. Der Weg zu diesem besonderen Tag war nicht leicht. Bekki und Jerome mussten wie viele Brautpaare ihre Hochzeitspläne aufgrund von Corona mehrmals ändern. Der ursprüngliche Plan, ein Hochzeitswochenende im Frühling mit 50 Gästen, musste aufgrund des 1. Lockdowns verschoben werden. So wurde aus der Idee der Frühjahrshochzeit eine Hochzeit in den Bergen. Doch zwei Wochen vor dem Termin musste auch hier aufgrund der Pandemie die Gästezahl extrem gekürzt werden. Von 50 Gästen wurde somit eine Hochzeit im allerengsten Kreis der Eltern und Trauzeugen, begrenzt auf 10 Personen.

Auch wenn die Umstände alle Pläne auf den Kopf stellten, für Bekki und Jerome war klar, dass sie endlich heiraten wollten. So wurde die Hochzeit dann ein paar Tage im Vorfeld auf den kleinen Rahmen angepasst.

Das Hochzeitswochenende

Pure Romantik! Das Brautpaar ließ sich das Erlebnis eines wundervollen Hochzeitswochenendes nicht nehmen und legten Wert auf viele Details, die Erinnerungen schaffen. So startete der Auftakt in das Abenteuer Ehe mit einem gemütlichen Getting ready und einem anschließenden First Look. Der Ort für diesen Moment war sehr besonders: die Kapelle an der eigentlich die freie Trauung gemeinsam mit den Gästen geplant war. Für beide war es ein wunderschöner Augenblick in einer magischen Naturkulisse.

Bei der anschließenden standesamtlichen Trauung im historischen Gewölbe beim Kirchenwirt in Leogang wurden Bekki und Jerome dann auch offiziell zu Mann und Frau.

Zum Abendessen ging es dann zum Bergdorf Priesteregg in Leogang wo ein traditionelles Hutessen stattfand. Später am Abend wurden die beiden noch mit Videobotschaften und Facetime Anrufen von Freunden überrascht, die aufgrund der Situation ja leider nicht dabei sein konnten. Es war für alle ein sehr emotionaler Abend.

Am zweiten Tag gab es dann auf der Location der Jufenalm das geplante Hochzeitsdinner. Ganz klassisch mit Hochzeitstanz, Reden und allem was dazu gehört. Bekki und Jerome blicken mit sehr viel Glücksgefühl auf die intime Hochzeit zurück.

„Alles in allem hatten wir ein traumhaftes Wochenende in den bereits verschneiten Bergen und könnten nicht glücklicher sein! Vielleicht können wir so Paare inspirieren, die auch nicht wie geplant Feiern und ihre Hochzeit umsetzeen können und Mut machen, dass auch ein Plan B oder C wunderschön sein kann! Wir sind so happy damit, es nicht abgesagt zu haben und hatten so ein ganz intensives Fest mit unseren Liebsten und konnten jede Sekunde des Weddingweekends zusammen genießen.

Zwei Tage nach der Hochzeit haben wir dann nochmal bei schönstem Herbstwetter ein kleines After Wedding Shooting gemacht wo sich das ganze Bergpanorama nochmal von der besten Seite gezeigt hat.“

Kommentieren

Kommentieren nicht möglich

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.