Winterhochzeit in den Bergen

Mit dem Mai geht der Frühling richtig los, aber heute blicken wir noch einmal kurz zurück in die Wintermonate und ich verspreche euch, dieser kleine Ausflug in den Schnee wird euch mächtig Freude machen, denn selten gab es so eine coole Winterhochzeit auf Frieda Therés! Sophie und Theo, das bezaubernde Brautpaar, haben wirklich komplett IHR Ding gemacht. Mit einer Hochzeit, die gefüllt ist mit ganz viel Persönlichkeit, Freude, Spaß und Emotionen.

Die zwei lieben das Snowboarden und ihre Heimat Innsbruck. Da lag es quasi auf der Hand die freie Trauung genau dort zu zelebrieren, wo die beiden im Winter ihr „zweites Zuhause“ haben: auf dem Havelkar, einem Berg inmitten eines atemberaubenden, schneebedeckten Panoramas. Wie schön ist das bitte?! Und wo wir gerade dabei sind, wie schön die süße Braut in ihrem Rue de Seine Kleid ausschaut will ich an dieser Stelle auch nochmal betonen! Den passenden Poncho hat sich Sophie übrigens selbst gestrickt. Die weißen Ohrringe sind von Anthropologie.

Nach der Trauung ging es für Sophie & Theo gemeinsam mit Hochzeitsfotografin Vicky Baumann zum ersten Mal als frischvermähltes Paar vor die Kamera. Auch diese Bilder entstanden mit Schnee unter den Füßen inmitten der Alpen und sind für die beiden Schneehasen garantiert eine traumhafte Erinnerung. Theo ließ es sich zudem nicht nehmen und drehte direkt im Anzug noch eine Runde auf dem Brett.

Gemeinsam mit ihren Liebsten genossen die zwei ihren großen Tag, der zu 100% Sophie & Theo war. Lasst euch begeistern von Film & Bild!

Kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.