Winterhochzeit: Die schönsten Ideen für eine Hochzeit im Winter

Winterhochzeiten haben ihren ganz besonderen Zauber! Ob ganz romantisch in einem Chalet oder in einer weißen Schneelandschaft mitten in den Bergen, wir sind immer wieder auf’s Neue verliebt, wenn wir Hochzeiten im Winter zeigen können. Denn eins ist klar, der Romantikfaktor wird hier ganz groß geschrieben! Damit eure Winterhochzeit auch so besonders detailreich und unvergesslich wird, haben wir verschiedene schöne Ideen für eine Winterhochzeit zusammengestellt. Und dann wäre da noch der große Vorteil einer Winterhochzeit: ihr spart pares Geld!

Warum eine Winterhochzeit kostengünstiger ist

Da die Hochsaison der Hochzeiten Frühling und Sommer ist, sind die Preise für Locations und Dienstleister in der Nebensaison weitaus günstiger. Überhaupt ist die Chance auf die Traumlocation im Winter weitaus höher, als zur Hauptsaison. Da können Locations bereits bis zu 2 Jahre im Vorraus ausgebucht sein. Zu betonen ist darüber hinaus natürlich auch die einmalige Fotokulisse. Ob Schnee oder Tau, das Licht im Winter zaubert entgegen vieler Vorurteile eine wunderschöne Magie. Auf FRIEDA THERÉS findet ihr viele echte Hochzeiten im Winter, bei denen ihr euch von anderen Paaren inspirieren lassen könnt. Fotografen für die Hochzeit findet ihr im Anbieterbuch SELECTION.

Foto: Vicky Baumann

Brautkleider für den Winter

Die Frage nach dem Brautkleid für den Winter ist eine der meist gesuchten auf FRIEDA THERÉS. Gefragt und gewünscht sind dabei für alle Bräute langärmlige Brautkleider, Brautkleider mit Strickjacke und Jacken zum Brautkleid. Lesetipp dazu: Brautkleider für den Winter.

Auch die große Nachfrage nach Pullovern für die Braut hat uns im Jahr 2017 dazu motiviert, gemeinsam mit dem Label marryandbride-knitted couture eine gemeinsame Kollektion an den Start zu bringen. Unter marryandbride x FRIEDA THERÉS gibt es Strickboleros, Brautpullover und Strickjacken für Bräute. Das Besondere an der Kollektion: alle Modelle sind von Hand gestrickt, in verschiedenen Farben erhältlich und lassen sich mit jedem Stil kombinieren. Auch nach der Hochzeit machen sie noch sehr viel Tragefreude. Alle Pieces sind in verschiedenen Garnvarianten erhältlich, so dass es für kalte und milde Monate tragbar ist.

Brautsträuße für den Winter

Ok, wir wollen ehrlich sein, auf die wunderschönen Pfingstrosen muss man im Winter leider verzichten, dafür warten aber viele andere Blumen darauf in den winterlichen Brautstrauß zu wandern. Besonders beliebt für einen Brautstrauß im Winter sind Anemonen, Eukalyptus, Amaryllis und Rosen. Viele Inspirationen in allen Farben und Stilrichtungen finden sich in unserer großen GALERIE. Was wir besonders schön finden, sind die neuen Sträuße mit Trockenblumen oder auch Kreationen mit Pampasgras. Ebenfalls total schön für einen winterlichen Strauß: metallische Akzente in Gold, Silber und/oder Glitzer. Dazu können einzelne dünne Äste besprüht werden. Lasst euch dazu vom Floristen eures Vertrauens beraten.

Foto: Bina Terré

Fotos: Koko Photography

Dekoideen für die Winterhochzeit

Hochzeiten im Winter eignen sich perfekt für eine gemütliche Atmosphäre. Kerzen, warme Farben, wärmende Decken und Lichterketten unterstreichen das Flair und die Magie dieser Jahreszeit. Für eine Winterhochzeit sind entgegen der geläufigen Meinung alle Farben passend. Auch frische Töne wie Peach oder Gelb lassen sich in ein winterliches Hochzeitskonzept packen. Viele Inspirationen für die Deko finden sich in der Galerie unter Deko-Winter. Florale Highlights lassen sich mit Tannenzweigen, gold-gesprühten Ästen und klassischen Winterblumen setzen. Welche Blumen im Winter verfügbar sind, zeigt der Flowerguide übersichtlich.

Ein besonders schönes Gastgeschenk bei einer Winterhochzeit sind unsere Weihnachtskugeln mit Namen, die gleichzeitig auch als süße Platzkarte dienen.

Foto: Koko Photography

Hochzeitstorten für die Winterhochzeit

Das Schöne im Winter: kaum jemand zählt die Kalorien, d.h. es darf nach Herzenslust genascht werden. Eine Schokoladen-Hochzeitstorte mit Karamell oder Peanut Butter, alles was im Sommer meist zu schwer ist, läuft nun zur Höchstform auf. Toll sind auch winterliche Candybars und Sweet Tables. Warme Desserts wie Bratapfel, Schokokuchen oder Mini-Crumble schmecken Groß und Klein und passen perfekt zu einem Hochzeitsmenü für den Winter.

Hingucker Idee: eine Hot Chocolate Bar, an der sich jeder eine heiße Schokolade nach Geschmack zaubern kann. Toppings und Sirup stehen dabei für alle bereit. Eine Hot Chocolate Bar kann auch sehr gut mit der Candybar kombiniert werden. Besonders beliebt zeigt sich der Trend auch bei standesamtlichen Hochzeiten als Ergänzung zum Sektempfang.

Die besten Adressen für Hochzeitstorten und Catering finden sich in der SELECTION.

Call it magic: eine Hochzeit an Weihnachten!

Für alle, die es richtig romantisch möchten, bietet sich eine Hochzeit an Weihnachten oder Silvester an. Beide Daten zum Ende des Jahres haben einen zusätzlichen Glam-Faktor. Das Schöne: alle sind entspannter. Ob die Hochzeit kurz vor Weihnachten oder direkt am Silvestertag (Feuerwerk inklusive) stattfindet, das kommt auch auf die gewünschte Stimmung an. Während an Weihnachten alles eher gemütlicher und entspannter zugeht, gibt es bei einer Silvester-Hochzeit ordentlich Partystimmung. Auf FRIEDA THERÉS finden sich für beide Alternativen ausreichend Ideen. Ob Inspirationen für eine Weihnachts-Hochzeit oder eine Hochzeit an Silvester.

  • Fotos:
    Sandra Hützen
Kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.