Sommerhochzeiten – Trends und Tipps

Die heißeste Zeit des Jahres geht auch an unserem Lieblingsfest nicht ohne Inspirationen vorbei. Der Sommer verspricht farbenfrohe Hochzeitsfeste, die immer ein bisschen entspannter sind als gewöhnlich. Die Sonne weckt die Gemüter und ist das schönste Accessoire, um unbeschwert zu feiern. Im Sommer bieten sich tolle Locations an. Ein altes Weingut, ein großer Garten, eine ausgebaute Scheune oder eine schönes Haus am See, im Sommer sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch die Farben dürfen in dieser Jahreszeit immer etwas kräftiger und der Mix immer etwas wilder sein. Wann passt das kurze Brautkleid besser als jetzt? Wann kommt frisches Obst schöner zur Geltung? Und wann kann schon bis tief in die Nacht unter freiem Himmel gefeiert werden? Der Sommer ist und bleibt eine der besten Jahreszeiten, um das Fest des Lebens zu feiern! Die Farben des Sommer sind klar: Pink, Gelb, Türkis, Orange, Koralle und auch Rot finden sich vermehrt. Die ideale Ergänzung ist im Sommer reines, strahlendes Weiß, das im Sonnenlicht schöner reflektiert als Ivory.

Sommerliche Hochzeitstipps: Wer im Sommer heiratet, sollte diese Jahreszeit auch in die Feier einfließen lassen. Wie wäre es als Gastgeschenk mal mit einer sommerlichen Goodie-Bag mit Sonnenöl, einem schicken Strandlaken und frischem Obst? Kreative Torten, originelle Cocktails, selbstgemachte Limonaden oder der Clou für die Kids, ein kleiner Eiswagen auf der Hochzeit sind ebenfalls Highlights, die in Erinnerung bleiben. Der Sommer ist geradezu prädestiniert für ein Barbeque. Besonders die männlichen Gäste freuen sich zur späten Stunde über dieses kulinarische Highlight. Die Kinder bekommen Stockbrot und Marshmallows, entweder vom Grillmeister oder selbstgegrillt unter Aufsicht. Nichts ist für Gäste mit Anhang schöner, als zu wissen, dass die Kleinen gut und sicher aufgehoben sind. Eine Kinderbetreuung sollte daher auf jedem Fest mit Kindern unter 10 Jahren fest eingeplant werden. Bei allen Feiern die draußen und/oder in Wassernähe stattfinden sollte man je nach Anzahl der Kinder mehrere Betreuer einsetzen.

Der Photobooth, eine kleine Fotoecke, in der Gäste per Selbstauslöser Bilder schießen können, ist im Sommer natürlich auch gerne gesehen.

Kreative Dekoelemente sind geflochtene Körbe in verschiedenen Größen, in denen bunte Blumen oder auch Obst Platz finden. Ein separater Korb mit Fächern und Flip Flops sind ebenfalls immer gerne, besonders bei den weiblichen Gästen, gesehen. Für Abends ist eine Reserve an Pashminas sinnvoll. Bäume und hohe Pflanzen werden mit Lampions in den späten Stunden zum romantischen Highlight. Auch kleine, abgeteilte Liegezonen mit Sonnenstühlen finden großen Anklang. Was auf diesen Hochzeiten ebenfalls nie fehlen darf, sind Schirme oder Pavillons.

So schön eine Feier im Freien auch ist, eine nahegelegene Ausweichoption für schlechtes Wetter sollte immer nebenbei gesichert sein. Am besten eignen sich daher alle Locations mit großem Außen- und Innenbereich.

Fotos: Gästetasche, kurzes Brautkleid, Picker, Beerentörtchen
Brautstrauß, Pick Up by Kate Benson, Save-the-Date, Flamingos, Cocktails und Donuttorte von Jesi Haack, rote Pumps

Zurück nach oben

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.