Urbane Hochzeitsinspiration mit Boho Feeling

Das nenn ich mal ein feines Sonntagsschmankerl! Ein großes Aufgebot an tollen Hochzeitsdienstleistern hat gemeinsam mit Hochzeitsfotograf Andreas Nusch eine mega Inspiration auf die Beine gestellt, die mit vielen Details und einer sehr aufwändigen Dekoration begeistert. Unter dem Leitmotto URBAN LOVE – BOTANICAL FEELINGS & BOHEMIAN LIFE STYLE wurde im Minoru Bonsai Gewächshaus eine eindrucksvolle Kulisse zum Heiraten gezaubert.

Makramee Wandteppiche (in aufwendiger Handarbeit von Porã Ité geknüpft),  langgewachsene Hängepflanzen, der aufwändige Wandbehang von Tipiyeah und zahlreiche Teppichen lassen eine wundervolle kleine, urbane Oase entstehen, in der das süße Brautpaar Theresa und Tobias die Liebe zelebrieren kann – im kleinsten Kreis, nur mit zwei Trauzeuginnen und goldenen Eheringen von 123 Braut und Bräutigam. Die stimmungsvolle Dekoration von Drumherum Eventgestaltung mit Antiquitäten und modernen Formen aus Kreisen und Kupferelementen interpretiert die Fusion aus urbanem Leben und der Emotionalität traditioneller Werte. In Kombination mit dem lichtdurchfluteten Gewächshaus entsteht so eine frische und trendige Atmosphäre.

Ein Traum ist ebenfalls die üppig dekorierte Hochzeitstafel, die liebevoll von Blume Exklusiv in Szene gesetzt wurde. Die Tischdeko überrascht durch viele kleine Blumenelemente und Details wie lange, grüne Kerzen. Eine Liaison aus Grün- und Brauntönen, die ein urbanes Dschungel-Flair hervorbringt. Dazu gehören auch die Mini-Kakteen an denen die Platzkarten mit Kupferdraht befestigt wurden. Naturmaterialien wie Holz, Felle und Pflanzen sind allgegenwärtig und werden mit Stoffen und Glas detailverliebt ergänzt. Kupferbesteck und Marmorplatten als Tischunterleger verleihen der Hochzeitstafel den modernen URBAN Touch. Alles wurde wild gemischt und dennoch harmonisch aufeinander abgestimmt.

Ganz verliebt bin ich in die grünen Brautsträuße, die mit Sukkulenten, Ziergras, tropischen Blättern und heimischen Grünpflanzen bei einer URBAN JUNGLE Hochzeit nicht wegzudenken sind. Wir sehen Variationen vom üppigem Brautstrauß, über eine kleine Mooskugel bis hin zum angesagten Hoop Bouquet. Die floralen Kreationen passen perfekt zum Boho-Brautkleid von Victoria Rüsche, das mit einem tiefen Rückenausschnitt verzaubert.

Dazu trägt Theresa eine lockere Brautfrisur mit einem geflochtenen Zopf und ein Headpiece von La Chia aus feinen Perlen und Steinchen. Hierzu das passende Make-Up – dezent natürlich und trotzdem ausdrucksstark. Perfekt gestylt von Alica Wagner. Die Brautjungfern tragen Bridesmaids-Kleider in Nude und Roségold von Celia Dresses, die sich individuell wickeln lassen, und harmonieren damit wunderschön mit dem Look der Braut. Elegant, sexy, aber trotzdem understated.

Bei so einer aufwändigen Inspiration darf ein Sweet-Table nicht fehlen! Torten und Sweets unterstreichen ein Konzept auf wundervolle Weise und stellen den roten Faden einmal mehr heraus. Für das urbane Konzept hat Naschwerk und Co. Torten und Sweets in Weiß, Grün und Marmor gezaubert, die das Farbkonzept in Perfektion widerspiegeln. Angelehnt an diese Farbigkeit und dem Grundcharakter wurde von Designerseits die passende Papeterie entwickelt, die vor allem durch Kontraste besticht und den derzeitigen Trend in der Hochzeitsbranche perfekt kombiniert – Makramee trifft Geometrie, Greenery trifft auf kühle Beton- und Marmortöne. Das Highlight der Papeterie: Die edle Roségoldfolierung.

Ein Konzept und eine Umsetzung zum Staunen, Träumen und Ideen sammeln! Wer noch mehr Inspirationen im Boho-Look sucht, schaut gerne in der Galerie vorbei, dort könnt ihr nach euren Wunschfarben filtern.

1 Kommentar
  1. Traumhaft schöne Details, traumhaftes Set- Up. Wahnsinnig viel Liebe! Danke Andreas für die Mega Inszenierung und Danke liebe Ellen für die Wertschätzung dafür hier auf dem wunderbaren Blog!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.