Interview mit Heike von Suess und Salzig

Heike Krohz hat sich mit ihrem Torten- und Patisserieservice Suess und Salzig mittlerweile einen Namen im Bereich Hochzeitstorten und Sweet Candy Tables gemacht. Umso wichtiger finde ich es, auch den Menschen dahinter einmal näher vorzustellen. Denn ohne Liebe zum Handwerk und viel Passion würden solche Tortenträume nicht wahr werden. Ich freue mich daher, dass Heike sich die Zeit genommen hat und für ein kleines Interview bereit stand. Sie gibt euch hier einen wunderbaren Einblick in ihre Arbeit und einige Tipps für alle, bei denen das Thema Hochzeitstorte aktuell ist.

Heike Krohz by Katja Heil.q.sw

Heike Krohz mit Toertchen by Katja Heil. (2)Fotos: Katja Heil

 

Liebe Heike, du bist mittlerweile eine Koryphäe in deiner Branche, wie kam es eigentlich zu Suess und Salzig?

Dankeschön erst mal für das nette Kompliment … Vor 9 Jahren hat sich suess & salzig aus dem Wunsch entwickelt, kreativ und anspruchsvoll in meinem erlernten Konditorenberuf zu arbeiten. Da wir 3 Kinder haben, die damals noch ziemlich klein waren, hat mir die Selbstständigkeit eine Möglichkeit geben, genau dies zu verwirklichen und dabei meine Arbeitszeit frei einzuteilen. So wie meine Kinder mit dem Jahren größer geworden sind, hat sich auch  suess & salzig weiterentwickelt.

 

Was ist dir lieber, wenn Kunden mit konkreten Wünschen (zum Beispiel in Bilderform) zu dir kommen oder wenn du die Kunden  von der ersten  Idee an begleitest?

Also was ich nicht mag und auch nicht mache, sind Torten von Kollegen 1:1 zu kopieren. Das finde ich unkollegial und außerdem bleibt eine Kopie immer nur eine Kopie….

Optimal ist es wenn das Brautpaar bei der Besprechung ein kleines Sammelsurium (im Idealfall ein Moodboard) dabei hat. Das können Bilder von Brautsträußen sein, die Einladungskarte, Stoffproben von der Brautspitze, ein Hochzeitslogo, eine bestimmte Farbkombi…je mehr Infos mir das Brautpaar liefert, desto besser kann ich sehen in welche Richtung der Stil der Torte gehen soll. Damit sie wirklich perfekt zum Brautpaar und der kompletten Hochzeit passt.

 

Wie lange im Voraus sollte man bei dir anfragen und vor allem, wie weit lieferst du deine Torten?

Es ist verrückt, teilweise werden Torten schon ein Jahr im Voraus gebucht, bzw. der Termin verbindlich fixiert. Gerade die Monate von Juni-September haben sehr lange Vorlaufzeiten, 9-10 Monate sind  keine Seltenheit. Da ich alleine arbeite und immer nur maximal 2-3 Hochzeitstorten pro Wochenende annehme, sind meine Kapazitäten beschränkt. Besonders Paaren die sich für ein komplettes Sweet Candy Table Konzept interessieren, kann ich nur empfehlen sich sehr frühzeitig zu melden. Durch den großen Aufwand bei einem Sweet Candy Table, reserviere ich hierfür ein komplettes Wochenende.

Mein Haupteinzugsgebiet ist der Großraum Stuttgart/Ulm. Eine weite Lieferung ist sehr zeitaufwendig und kostenintensiv. Nimmt das ein Brautpaar in Kauf liefere ich praktisch so weit wie der Kunde es wünscht und bereit ist zu bezahlen. Allerdings gibt es im Sommer einfach logistische Grenzen, eine Torte oder auch ein Sweet Candy Table besteht nun mal aus frischen Lebensmitteln. Es ist sehr nervenaufreibend und auch nicht ohne Risko eine große Torte sehr weit zu transportieren. Meine größten Feinde sind Hitzewellen, lange Staus und Vollbremsungen. Bei einem Tortentransport fahre ich immer wie mit einem Kofferraum gefüllt mit rohen Eiern:-)

 

Ich denke, die wenigsten wissen, wie viel Zeitaufwand in einer Torte steckt. Verrätst du uns den Weg vom ersten Gespräch bis zur fertigen Torte in ein paar Sätzen?

Brautpaare die zur Besprechung kommen, erwarten erst mal diverse Probetörtchen, denn eine Torte darf nicht nur schön aussehen, sondern soll auch toll schmecken. Wenn ich im Vorfeld schon ein paar Information vom Brautpaar zur Hochzeitsfeier bekommen habe, dann recherchiere ich vor dem Gespräch schon ein bisschen zum Stil/Motto. Während des Gesprächs entwickelt sich dann die Tortenidee, ich habe sehr viele eigene Fotos, außerdem stehen in meinem Showroom verschiedene Mustertorten. Dem Brautpaar unterbreite ich verschieden Vorschläge und wenn ich das Gefühl habe, nun ist die passende Torte kreiert, dann fertige ich eine kleine Skizze dazu an. Es ist verständlicherweise für einen Kunden sonst sehr schwer sich vorzustellen, wir ihre Torte später aussieht. So eine Skizze ist hilfreich, für beide Seiten.

In der Woche vor dem eigentlichen Auftrag beginnen dann meine Vorbereitungen, manchmal auch deutlich früher, wenn zum Beispiel eine Torte mit aufwändiger Zuckerblumendekoration gewünscht wird. Gestartet wird also mit der Dekoration, Blüten, Ornamente, Modellierungen….. Es folgen dann gegen Ende der Woche das Backen und Füllen der Torte. Stapeln und Verzieren geschieht immer am Tag der Auslieferung. Das macht dann besonders Spaß wenn die fertige Hochzeitstorte vor mir steht und sich alle Arbeitsschritte zu einer Torte zusammengefügt haben. Die Arbeitszeit für eine 3-stöckige Torte liegt übrigens je nach Aufwand zwischen 12-18 Stunden…..

heike krohz

 

Was ist bei deinen Hochzeitspaaren aktuell besonders beliebt?

Waren vor einem Jahr Rufflestorten im Ombrestil noch gänzlich unbekannt, sind sie zur Zeit sehr populär. Auch Torten zum Thema Vintage erfreuen sich großer Beliebtheit, genau wie Cupcaketower mit einer kleinen Torte als Top und vielen Cupcakes oder Minitörtchen. Toll ist eigentlich, dass Hochzeitstorten sehr individuell geworden sind. Früher mussten Rosen und ein Brautpaar auf einer Hochzeitstorte sein, heute kann jedes Brautpaar sich die Torte auswählen, die am besten zur Feier passt. Zum Glück sind die Geschmäcker ganz verschieden.

Immer beliebter werden ganze Sweet Candy Table Konzepte, die ein komplettes Kuchen- oder Dessertbuffet ersetzten. Für mich der schönste Trend, denn so bekommt die Torte einen würdigen Rahmen und ist perfekt in Scene gesetzt!

Cupcake Torte HochzeitCupcake Tower und Torte im Ombre-Design mit Ruffles. Beide von Suess und Salzig

Backst du privat eigentlich auch noch oder verlagert sich das komplett auf das Berufsleben?

Privat lasse ich backen:-)) meine Tochter und auch mein Mann sind beide darin richtig gut. Früher wurden unsere Kinder und Freunde von mir auch privat auch mit den größten  Mottotorten verwöhnt. Leider schaffe ich das zeitlich nicht mehr, und genieße es in meiner knappen Freizeit andere Dinge zu machen.

 

Ich bin seit Ewigkeiten Käsekuchen-Junkie. Wie ist das bei dir, hast du auch einen Lieblingskuchen oder eine Lieblingstorte?

Oh ja, Käsekuchen finde ich auch extrem lecker. Auch für einen frischen Pflaumenkuchen oder Apfelkuchen mit Sahne würde ich meilenweit gehen;-))

 

Für welches Promi Pärchen würdest du gerne die Hochzeitstorte backen?

Ganz ehrlich, mir fällt niemand spezielles ein. Am liebsten arbeite ich für Brautpaare, bei denen ich merke, dass die Hochzeitstorte ihnen unheimlich wichtig ist und sie sich an all den kleinen (Zucker-)Details erfreuen. Besonders liebe ich es auch bei einer Hochzeit in einem tollen Team von anderen Dienstleistern mitzuwirken, das sind meine eigentlich Highlights, wenn alles einfach perfekt harmoniert…und das geht auch bei Nichtpromis:-)

 

Auch auf dich warten die Entweder-oder-Fragen. Bitte nenne uns deine Vorlieben!

Sommer oder Winter: Frühling:-) ansonsten eindeutig Sommer…wobei im Winter darf ich auch mal faul sein…

Berge oder Strand: Strand

Süss oder salzig: Nach der Arbeit salzig!! Sonst auch gerne süß!

Kaffee oder Tee: Kaffee mit vieeel Milchschaum

Heike Krohz mit Toertchen by Katja Heil. (1)Foto: Katja Heil

Vielen Dank für das Interview liebe Heike!

Titelfoto: Katja Heil

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

follow @Instagram
Bekannt aus