Hochzeit im ICE Q in Sölden

Mit den beiden Turteltauben Patricia und Sebastian geht es für die Hochzeit hoch hinaus – in das ICE Q in Sölden, ein Gourmetrestaurant auf über 3000 Meter Höhe. Hier haben die beiden nicht nur im kleinen Rahmen geheiratet, selbst James Bond „Spectre“ wurde dort gedreht. Ein Ort mit einer ganz eigenen Dynamik und viel Charakter, perfekt also für alle, die das Außergewöhnliche lieben. Die beiden haben der modernen Location für ihre Trauung winterlichen Charme verliehen. Der Weg zum Trautisch wurde beispielsweise mit Tannenzweigen ausgelegt. Eine wunderschöne, wirkungsvolle Idee!

Bei -15 Grad Außentemperatur haben die beiden nach dem Ja-Wort mit ihrer Fotografin Mona von freude.lachen.liebe – fotografie traumhafte Brautportraits in einmaliger Kulisse gemacht. Bei diesen Temperaturen muss das Brautoutfit natürlich entsprechend aufgestockt werden. Patricia kombinierte zu ihrem wunderschönen Kleid von Sincerity daher eine Kuscheljacke und tauschte die Jimmy Choos gegen gefütterte UGG Boots.

Anschließend ging es zum gemeinsamen Dinner mit allen Gästen in das Central Sölden. Dort wurde das winterliche Thema in der gesamten Deko ebenfalls aufgegriffen. Schaut euch dazu unbedingt die Tischdeko etwas näher an! Ich bin ganz entzückt von dieser hinreißenden Winterhochzeit und wünsche mir so sehr, dass wir das öfter sehen!

Weitere glückliche Brautpaare und Inspirationen findet ihr auch in der Kategorie Echte Hochzeiten.

Fotos: freude.lachen.liebe – fotografie
Blumen: Aschwin Florales Design
Location: Ice Q
Getting Ready und Dinner: Central Sölden
Brautkleid: Sincerity
Haare, Make up: Sandra Strele

1 Kommentar
  1. Hallöchen!

    Ich bin soooo unfassbar begeistert von der Reportage! Was eine atemberaubende Hochzeit!!! Grad die Schuhe rauben mir den Atem! Würdet ihr verraten, welches Modell von Jimmy Choo das ist?

    Danke und viele Grüße
    Dörte

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.