Coole Eyecatcher: Eiswürfel für die Hochzeit

Kaum ein Detail für die Hochzeit lässt sich so schnell und einfach selber machen wie Eiswürfel. Es ist die perfekte Last-Minute Hochzeitsidee für alle, die noch einen kleinen Hingucker suchen, der nicht ins Geld geht. Und das nicht nur im Sommer, sondern zu jeder Jahreszeit, denn kühle Drinks sind immer beliebt. Der Eiswürfel ist mittlerweile mehr als nur funktional, auch optisch lässt sich damit viel rausholen und jeder Drink aufpimpen. Es gibt verschiedene Ideen, um die Cubes aufzuhübschen. Blumen, Früchte oder auch Kräuter sind dabei die beliebtesten Varianten, um kunstvolle Eiswürfel zu zaubern. Toll sind auch eingefrorene Fruchtpürees, die sich dann im Getränk langsam auflösen. Noch einfacher ist folgende Alternative: gefrorenes Obst, z.B. Melonenkugeln, das besonders in Welcome Drinks gut zur Geltung kommt.

Blüten, Früchte und Kräuter können hervorragend eingefroren werden und verleihen den Drinks, sobald der Eiswürfel schmilzt, zusätzlich ein besonderes Aroma. Und so einfach geht’s: Eine passende Eiswürfel-Form zur Hälfte mit Wasser füllen, Blüten, Früchte oder Kräuter einlegen und dann mit Wasser bis zum Rand auffüllen. So bleibt der Inhalt schön mittig. Angesagt in diesem heißen Sommer sind Exoten wie Physalis (da kann sogar oben noch das Blatt rausschauen) oder Retro-Früchtchen wie die Cocktailkirsche. Je nach Mischung lassen sich zusätzlich erfrischende Kreationen zusammenstellen. Für ein Genusserlebnis sorgen Lavendel und Blaubeere sowie Granatapfel und Rosmarin. Ein Klassiker der immer geht und der auch den Kids schmeckt ist Himbeere und Zitrone. Mhmmm!

  • Fotos:
    Design Love Fest
Kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.