Brautmoden-Trend 2021: Flowerpower

2021 wird Romantik in der Brautmode neu definiert. Im ersten Teil des Trend-Editorials stellten wir bereits den Trend moderne Prinzessinnenkleider vor, im zweiten Teil geht es modern und dennoch verspielt weiter. Mit viel Flowerpower, also großflächigen Blütenmustern, die sich über das Kleid ziehen. Im Gegensatz zu minimalistischen Brautkleidern bringen die floralen Brautkleider eine extra Portion Romantik und Frühlingsgefühl. Wie wunderbar elegant und leicht das aussehen kann, zeigen wir anhand verschiedener Brautmoden-Looks, Stylingtipps inklusive. Fotografiert wurden die Styles von Julia Bartelt in der Hochzeitslocation Heeresbäckerei Berlin.

Look 1

Die perfekte Symbiose aus Eleganz und Verspieltheit! Dieses Traumkleid mit all-over Blütenbestickungen von Brautblüte ist ein echtes Universalgenie, das sehr vielen Figurtypen schmeichelt.

Der kleine Stehkragen, die langen Ärmel und die hauchzarten Glitzereffekte verleihen dem Kleid Power. Kombiniert mit klassischen Creolen und Ringen von Mosuo Jewellery bekommt der Look Lässigkeit. Das ausdrucksstarke Make-Up rundet das Brautstyling ab.

Look 2

Lass Blumen sprechen! Dieses wundervolle Brautkleid mit zartem Neckholder von daalarna ist die perfekte Wahl für alle, die nicht komplett auf florale Muster gehen möchten. Das Oberteil besteht aus plakativer, blumiger Spitze, während der Rockteil klassisch gehalten ist. Das Beste: daalarna lässt hier Vielfalt zu und bietet den passenden Overskirt mit Blumenmuster an. So lässt sich das Kleid am Hochzeitstag noch einmal verwandeln. Katharina trägt als Kontrast dazu minimalistischen Schmuck von Mosuo Jewellery, der dem aufregenden Muster viel Platz zum Strahlen lässt.

Look 3

Große 3 D Blüten auf cooler Transparenz – dieses Brautkleid von kisui hat uns auf den ersten Blick verzaubert. Es drückt den Trend hin zu verspielter und dennoch moderner Brautmode perfekt aus. Die leicht voluminösen Ärmel sind ein weiteres Trend-Detail. Else trägt schlichte, hauchzarten Ketten von Mosuo Jewellery dazu und einen kleinen, rosa Brautstrauß.

Look 4

Nichts für Schüchterne! Dieses WOW-Kleid von daalarna ist ein richtiger Eyecatcher und bringt neben einem floralen all-over Muster auch noch den heißen One-Shoulder Trend ins spiel. Auch dieses Kleid lässt enorme Vielfalt zu, denn der Ärmel als auch der Überrock lassen sich problemlos abnehmen. So kann das Brautkleid minimal aber auch maximal ausgeführt werden. Solch ein Statement-Dress braucht nicht mehr viel an Accessoires. Katharina trägt dazu den luxuriösen Schmuck von Capolavoro.

Look 5

Dass auch die großen Onlineshops am Puls der Zeit sind, zeigt dieses blumige Brautkleid von Asos. Das Kleid mit Blütenstickerei begeistert nicht nur mit einem sehr attraktiven Preis, sondern auch mit trendigen Details wie einem tiefen Rückenausschnitt und dezenten Cut-Outs an der Taillie.

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.