Jannie Baltzer 2016

Alle Jahre wieder… freu ich mich wie ein kleines Kind auf die neue Jannie Baltzer Kollektion! Neue Kollektionen anzuschauen ist für uns Blogger ja immer ein bißchen wie Weihnachten. Mit Spannung und Vorfreude werden die Mails erwartet, in denen die Bilder zu finden sind. Und dann heißt es Klick und… Freude! Die wunderbare Jannie hat mit ihrer neuen 2016 Kollektion mal wieder Meisterwerke der Headpiece Couture abgeliefert. Inspiriert von der Liebe und der Leichtigkeit der skandinavischen Natur sind moderne, zarte Headpieces entstanden, die jeder Braut und jedem Look schmeicheln.

Um diese Designs zu kreieren ist Jannie Baltzer gedanklich auf Hochzeitsreise gegangen. Die Unbefangenheit, die positive Energie und das Glück der Flitterwochen hat sie in ihren Designs perfekt zum Ausdruck gebracht. Daher ist auch die Shootinglocation für die neue Kollektion nicht von ungefähr: Ystad Saltsjöbad Sweden, ein edles Spa in Schweden, das sich perfekt für einen kleinen Honeymoon anbietet.

Nach den vielen großen Blumenkränzen bin ich ja aktuell eher für die zarteren Varianten in Sachen Headpieces zu haben. Meinen Favorit aus der neuen Kollektion seht ihr direkt zu Anfang. Das Modell Freja, das sich mit floralen Mustern ganz dezent um den Kopf legt. Nicht zuviel, aber auch nicht zuwenig. Dazu noch ein wenig Boho-Feeling – perfekt!

Alle Fotos sind von Sandra Åberg. Die Kleider sind von Yolan Cris (bekommt ihr z.B. bei Salon Hamburg und Siodam).

2016 collection by Jannie Baltzer (30) 2016 collection by Jannie Baltzer (1) 2016 collection by Jannie Baltzer (3) 2016 collection by Jannie Baltzer (10) 2016 collection by Jannie Baltzer (12) 2016 collection by Jannie Baltzer (14) 2016 collection by Jannie Baltzer (19) 2016 collection by Jannie Baltzer (20) 2016 collection by Jannie Baltzer (26) 2016 collection by Jannie Baltzer (27) 2016 collection by Jannie Baltzer (28)Fotos: Sandra Åberg

Headpieces & Schleier: Jannie Baltzer

Hair & Mua: Mia Jeppson

Kleider: Yolan Cris

Location: Ystad Saltsjöbad Sweden

Ringe: Ole Lynggaard

 

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.