It’s Bow-time: Schleifen – Der Hochzeitstrend der Saison

„Put a Bow on it!“. Schleifen wohin das Auge reicht – ob auf Brautkleidern, Schuhen oder in der Hochzeitsdeko, momentan kommt man nicht an den verspielten Eyecatchern vorbei. Tatsächlich ist der Bow-Chic in der Mode- und Dekowelt aber ein wiederkehrendes Element und damit schon zum Klassiker avanciert, der ständig mit einer Renaissance glänzt. Das Tolle an Schleifen: sie sind zeitlos und romantisch zugleich. Je nach Material, Bindetechnik und Größe können sie vom zarten Add-On bis zum Statement-Piece zum Einsatz kommen. Wir zeigen die schönsten Ideen und Inspirationen der vielseitigen Lieblinge.

Foto: Lea Milane

Kitschig-verspielt, mädchenhaft und süß – diese veralteten Attribute werden den Allroundern heute definitiv nicht mehr gerecht. Schleifen stehen nun viel mehr für filigrane Finesse, zeitlose Eleganz und stilvolle Romantik. Die Keyelemte: das Material und die Größe. So zeigt sich vor allem der Coquette Trend 2024 in Deko-Konzepten mit voluminösen Varianten in glänzendem Satin und dezenten, schmalen Schleifen in kleinerem Format.

In der Brautmode sind die romantischen Zier-Elemente schon seit jeher vertreten – wir erinnern uns beispielsweise an das wohl bekannteste Brautkleid der Geschichte von Prinzessin Diana zu ihrer Hochzeit mit Prince Charles. Ein Traum aus Duchesse, Puffärmeln und dekorativer Bows. Aber auch in den Hochzeitstrends 2022 prognostizierten wir ein wahres Schleifen-Feuerwerk, das bis heute anhält. Asymmetrisch oder in XL-Form – die Brautkleider der 2020er brillieren mit Form-Vielfalt.

Look Love – Brautkleider mit Schleifen

Von dem eyecatching Statement am Rücken oder der nonchalanten Drapierung im One-Shoulder-Look, begeistern die Designer mit jeder Menge Kreativität in Sachen Schleifen. On Top veredeln die süßen Details nicht nur klassische Roben, sondern auch coole Jumpsuits für die Braut oder stylishe Partykleider.

AFFILIATE

Put a Bow on it – Accessoires mit Schleifen

Einen großen Auftritt bekommt der Bow-Trend auch bei den Accessoires. Wahre Klassiker sind mittlerweile Brautschuhe und Taschen mit Schleifen-Zierde. Auch hier sind Größe und Material herrlich divers. Unsere Favoriten: die begehrten Aveline Sandalen aus dem Hause Jimmy Choo.

Foto: Anna-Lena Kreutz

AFFILIATE

Haaraccessoires & Schmuck

Gerade große Haarschleifen sind immer beliebter bei Bräuten: ob als Accessoire zum Second Look oder gar als Schleier-Ersatz – Schleifen sind eine herrlich erfrischende Alternative mit edlem Touch. Die bowy Add-Ons können aber auch dezent eingesetzt werden: etwa in Form von kleinen, süßen Ohrringen im Bow-Look.

AFFILIATE

Coquette Chic – Schleifen als Deko

Neu im Bow-Game sind Schleifen als Deko-Piece. Instagram, Pinterest & Co. sind voll mit wunderschönen Inspirationen für den Coquette Trend. Hoch im Kurs stehen dabei verzierte Kerzenständer und Champagnerschalen. Je nach Stoff und Breite des Bandes können hier im Nu besondere Akzente gesetzt werden – ideal auch für Last-Minute Dekorationen. Wir lieben besonders große, füllige Schleifen aus Satin. Die prächtig dekorierten Kerzen können dabei auch toll ein florales Centerpiece ersetzen und als unkonventionelles und bezauberndes Keyelement der Tischdeko zur Geltung kommen. Aber auch bei Hochzeitstorten oder in der Papeterie können die verspielten Details wunderbar wirken und sorgen so für subtile Romantik.

Schleifen & Servietten

Einfach & effektvoll: Schleifen um Servietten. Ob mit Menükarten oder einzeln, die Schleifen verwandeln eine einfache Serviette direkt in ein optisches Highlight, das einen tollen Dekoeffekt hat. Ob dünnes oder breites Band – je nach Konzept passt hier alles. Auch die Farbe Schwarz lässt sich so als eleganter Farbtupfer einbringen.

Anzeigen

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.