Asos bridal editorial

Zum Start ins Wochenende gibt es ein sehr cooles bridal editorial, mitten aus unserer schönen Hauptstadt! Stylistin Karolina Woznicka und Fotografin Rebecca von Rehn haben das urbane, raue Flair Berlins in extravaganten Brautlooks und modernen Fotos interpretiert. Mit dabei waren Brautkleider und Accessoires von ASOS. Der Onlineshop macht auch in Sachen bridalwear immer mehr von sich reden. Aus gutem Grund wie ich finde, denn für budgetbewusste Bräute ist Asos die richtige Adresse. Ihr findet dort eine tolle Auswahl an sehr schöner Brautmode und Accessoires. Karolina Woznicka hat drei individuelle Looks zusammengestellt, die sowohl zum clean chic, als auch zum Boho-Trend perfekt funktionieren. Mein Favorit ist der weiße Cape-Blazer (ähnliche Modelle hier), der mich auf den ersten Blick an das Brautoutfit von Solange Knowles erinnert. Mit dem metallischen, schmalen Gürtel in Silber bekommt dieser Look noch mehr Power und Eleganz.

 
Alle Bräute, die extravagante Looks lieben, werden sich Hals über Kopf in das Brautkleid mit den weit geschnittenen Ärmeln verlieben! Kleiner Tipp meinerseits: der sexy off shoulder Look ist auch eine schöne Idee für die standesamtliche Trauung! Und last but not least ganz viel SPITZE, so zwar wie wir sie am liebsten mögen, nämlich all over! Das langärmlige Spitzen-Brautkleid aus der Curve Linie kommt mit aufregenden Details daher: kurzes Lagen-Oberteil, Spitze mit Wimpernkante und angesagter Halbtranzparenz.

Die komplette Hochzeitskollektion könnt ihr im Asos Hochzeitshop bestaunen.

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.