Beach Bohème feat. Cool Glam – Die Hochzeit von Nina Bott

„Entspannt, liebevoll und ein bisschen wild.“, so beschreibt Schauspielerin und Moderation Nina Bott ihre Hochzeit im Interview mit FRIEDA THERÉS. In einer Fusion aus romantischer Strandhochzeit und glamouröser Party im französischen Stil, sagte sie nach elf Jahren Beziehung und vier Kindern „Ja“ zu ihrem Liebsten, dem Unternehmer Benjamin Baarz. Nahe Kiel an der wunderschönen Ostsee schloss das Paar im Kreis von Freunden und Familie den Bund der Ehe. Herrlich fröhlich, emotional und mit authentischer Gelassenheit verzückt schon die Zeremonie mit ganz besonderem Charme. Im Anschluss ging es zur ausgelassenen Party in das elegante Design-Hotel Tortue in Hamburg, wo cooler Glam und eine unvergleichliche Atmosphäre für ein weiteres Highlight sorgten. Jeder Moment des einzigartigen Tages von Nina und Benjamin wurde von Fotografin Nadine Müller eingefangen und festgehalten.

Modern bohème – Das Brautkleid

„Ich wusste, dass ich ganz schnell mein Traumkleid finden werde – es war wirklich eine ganz unkomplizierte Sache.“, erzählt uns Nina rückblickend im Interview. Fündig wurde sie in der Bridal-Boutique Salon in Hamburg. Das all-over Spitzenkleid mit feinen, schillernden Pailletten ist wie gemacht für eine nonchalante Strandhochzeit. Vor allem das tiefe, verspielte Dekolleté, das sich als fulminanter Rückenausschnitt wiederholt und die kleine, romantische Schleppe verleihem dem Brautkleid das gewisse Etwas. Mit purer Leichtigkeit und zarter Eleganz im French Chic ist es definitiv Ninas perfect Match: „Es passte fast wie angegossen – es war einfach mein Kleid.“, sagt sie. Lovely Add-on ist das oversized Strick-Piece, ebenfalls aus dem Salon. Mit einem großen, bunten eingestrickten „Yess“ wird nicht nur die hinreißende unkonventionelle Art der Braut subtil betont, sondern gleichzeitig ist es ideal für eine leichte Ostee-Brise. Die authentische, lebendige Aura von Nina wird auch noch einmal in dem bunten Braustrauß deutlich. Wunderschön sommerlich mit einem Blütenmix in Pink, Koralle, Gelb und Orange versprüht das florale Meisterwerk pure Fröhlichkeit.

Family, Friends & Love – Die Hochzeit

Umgeben von Freunden und Familie sagten Nina und Benjamin dann schließlich in der Strandbar Tatort Hawaii „Ja“ zueinander. Gerade das Verhältnis zu ihren Liebsten ist dem Paar besonders wichtig. So sorgte unter anderem das ungeplante Erscheinen zur Zeremonie von Ninas enger Freundin Susan Sideropoulos für einen unvergesslichen Moment. Im Spotlight stand aber ohne Frage die Familie: die drei gemeinsamen Kinder und Ninas Sohn sollten nicht nur „dabei“ sondern auch Teil der Hochzeit sein. Besonders zauberhaft: der matching Look mit Tochter Luna, die an diesem besonderen Tag auch das gleiche, eigens angefertigte Armband wie ihre Mama trug.

„Alles war noch toller, als ich es mir vorgestellt habe – ich konnte jeden Moment voll genießen.“, sagt uns Nina. Nur ein Highlight des Tages zu nennen wäre dabei unmöglich. Der emotionalste Augenblick sei allerdings der First Look gewesen, als sie aus dem Auto stieg und Benjamin, der zu Tränen gerührt war, entgegen schritt: „Das hat mich emotional total gepackt.“.

Black Tie Coolness – Die Party

Nach der romantischen Strandhochzeit ging es für Nina, Benjamin und ihre Gäste nach Hamburg in das Design-Hotel Tortue. Unter dem Motto „Black Tie“ sollte hier im französischen Stil fulminant gefeiert werden. Neben einem Locationwechsel stand auch ein Outfitwechsel an: Es war ziemlich schnell klar, dass ich mich umziehe, da unsere zweite Location im Vergleich zur Hochzeit am Strand ganz anders ist. Sehr dunkel, sehr untypisch für eine Hochzeit – französisch mit dunklen, üppigen Tapeten.“, so Nina. Im Hotel Vier Jahreszeiten, wo das Paar anschließend einen Mini-Honeymoon verbrachte, verwandelte sie sich peu à peu in eine Modern-Glam Bride. Das Credo für Look zwei: einen Bruch schaffen. Mit dem mondänen Jumpsuit, ebenfalls aus dem Salon, ist ihr das definitiv gelungen. Die weite Satinhose bringt hierbei leichte Marlene-Vibes, die mit dem glitzernden, semitransparenten Top Glamour eingehaucht bekommen. Für weitere Bridal-Vibes sorgt die Kombination mit dem kurzen, voluminösen Schleier.

Colorful Elegance – Die Tischdeko

In Sachen Tischdeko folgten Nina und Benjamin der Devise „weniger ist mehr“. Sie wählten dabei einen reduzierteren, puren Look mit bewusst gesetzten Highlights. Hauptakteur war die farbenfrohe Floristik aus Ninas Lieblings-Blumenladen Das kleine Grüne, die auch den passenden Brautstrauß kreierten. Auch auf klassische Tischwäsche haben die beiden bewusst verzichtet. „Ich dachte immer weiße Tischdecken müssen sein. Dann hat uns die tolle Eventbetreuerin von Tortue Fotos gezeigt – mir war sofort klar: es müssen diese dunklen Holztische sein.“, sagt sie uns im Interview. Wahrscheinlich gerade durch diese Entscheidung kamen die prächtigen, wilden Blumen in bunten Farbtönen besonders toll zur Geltung und unterstrichen die Ästhetik der Hochzeit.

Nina und Benjamin haben auf herzerwärmende, erfrischende Art gezeigt wie toll Beach Bohème und Cool Glam miteinander vereinbar sind. Mit purer Lebenslust und Liebe haben die beiden bei ihrer Hochzeit eine unvergleichliche Atmosphäre geschaffen, die von Coolness, Harmonie und purer Freude geprägt ist und einfach nur verzaubert.

Anzeigen

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.