Tischlein deck dich

… und zwar leicht und transparent! Die neue Art die Hochzeitstische zu decken, sieht nicht nur märchenhaft aus, sie ist auch wie geschaffen für alle Hochzeiten, bei denen Leichtigkeit und Natürlichkeit zum Thema gehört. Die schwere, meist weiße Tischwäsche hat hier neue und leichte Konkurrenz bekommen. Mit transparenten Tischdecken, die locker drappiert werden, erscheinen die Tafeln nahezu schwerelos und schwebend. Gerade bei Outdoor-Hochzeiten aber auch bei Feierlichkeiten mit vielen Tischen ergibt sich so ein wunderschöner Gesamteindruck. Zudem werden gerade bei den beliebten Vintage Hochzeiten stellenweise so schöne alte Tische eingesetzt, deren Beine viel zu schön sind, um sie zu verstecken. Der Mix aus „harten“ Tischen und zarter Tischwäsche spielt gekonnt mit diesen Kontrasten und macht die Tische allein schon zum Eyecatcher. Und ganz ehrlich, wer hätte gedacht, dass Tüll sich so gut als Tischbekleidung macht… Mein Tischliebling ist die gepunktete Variante. Was gefällt Euch am besten?

Alle Fotos via The Lane. Thanks Karissa

Zurück nach oben

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.