Sukkulenten to go

Ok, ich gebe zu, es ist wirklich keine großartige neue Idee, den Gästen kleine Topfpflanzen als Gastgeschenk mitzugeben. Dafür ist es aber ein sehr liebevolles und immer gern gesehenes Give-Away! Und eines muss auch mal gesagt werden, bei ganz viel DIY-Arbeiten für die Hochzeit, ist man irgendwann ganz froh, nicht mehr schneiden oder kleben zu müssen… Da kommen die kleinen Blümchen im Topf gerade richtig. Und statt bunter Frühlingsblumen können es auch gerne mal Sukkulenten sein. Die kleinen grau/grünen Pflanzen erfreuen sich nämlich wachsender Beliebtheit. In hellgrau bepinselten Terakottatöpfen kommen sie besonders schön zur Geltung. Ich bin ohnehin ein Freund der kleinen Töpchen, sie sind nicht nur sehr günstig, sie sind auch sehr vielseitig. Man kann sie in jeder Wunschfarbe bepinseln und sie sehen einfach immer gut aus. Und wenn die Töpfe dann noch so wie hier präsentiert werden, hat man gleich noch ein schickes Dekoelement. Wem Sukkulenten zu eintönig sind, der kann das Töpchen auch mit einer Mischung aus Sukkulenten und kleinen Rosen bepflanzen. Habt ihr schon Gastgeschenke? Macht ihr die selbst oder greift ihr auf Klassiker wie Mandeln und Co. zurück? Oder vielleicht beides? Noch mehr Ideen mit Sukkulenten findet ihr hier, hier und hier.

Sukkulenten Gastgeschenk Hochzeit

Sukkulenten Gastgeschenk Hochzeit (3)Fotos: Priscila Valentina

Zurück nach oben

3 Kommentare
  1. Sukkulenten sind ganz wunderbare Gastgeschenke. Bei uns gab es die benefalls, in Form von Platzkarten. Wer nicht extra noch Tontöpfchen kaufen möchte oder keine bekommt, kann sie auch in die günstigeren Planztöpfe setzen und mit selbstgemachten Banderolen versehen.

    1. Bei exotenherz.de gibt es eine tolle Auswahl an Sukkulenten. Dort werde ich meine auch bestellen. Toll finde ich die Echeveria, Tiger-Aloe und den Pfennigbaum. Ich bin gespannt wie die Gastgeschenke ankommen :-)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.