Hochzeitstrends 2014 Teil 1

Endlich ist es soweit! Ich habe wochenlang beobachtet, bewertet und selektiert… Nun habe ich sie zusammengepackt und die 10 heißesten Trends für euch sortiert. Dieses Mal war es gar nicht so einfach, da einfach viele Trends auf dem Weg sind, die ich superschön finde. Am Ende entscheide ich dann aber immer danach, was zu meinen Lesern passt, was „machbar“ ist und natürlich auch danach, was mir gefällt :)

Noch etwas zum Thema Trends im Allgemeinen und noch ein kleiner Exkurs dazu, wo ich solche Trenderscheinungen überhaupt her nehme. Hochzeiten sind gesellschaftliche Events, daher muss man, um Trends zu antizipieren und zu bewerten aus der Hochzeitswelt „ausbrechen“ und über den Tellerrand hinaus in die Welt und in die Gesellschaft schauen. Das heißt, Modemagazine aber auch Zeitschriften, die nah am Zeitgeist sind, gehören zu meiner Lektüre. Viele Trends beobachte ich aber auch durch den Austausch mit meinen Lesern und mit Fotografen aus Ländern wie Australien, Südafrika oder Amerika. Und am Ende gehört natürlich auch ein gutes Stück eigenes Gespür dazu, was sich zu einem Trend entwickeln kann, und was eben nicht.

Trends sollte man nie zu verbissen sehen, sondern sie als das nehmen was sie sind: eine Inspirationsquelle, die einen auch mal auf neue Ideen bringt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und irgendwie ist es ja auch schön, wenn mal Platz gemacht wird für Neues. Weitere Trends findet ihr in den Inspirationen.

Für alle, die nochmal zurückblicken wollen, hier und hier hatte ich die Trends für 2013 veröffentlicht. Habt ihr etwas davon umgesetzt?

 

Trend 1: Schwarz/Weiß

Geprägt durch die Vera Wang Kollektion 2014 und natürlich auch als Kontrast zum Vintagelook entwickelt sich Schwarz/Weiß zu einem der coolsten Trends für 2014. Schwarz hat sich mehr und mehr zu einer Farbe gemausert, die auf Hochzeiten sehr wohl ein Plätzchen hat – und dabei einfach gnadenlos gut aussieht. Die internationale Modeszene sieht die Farbe 2014 aber ganz klar pur und im klaren Kontrast zu Weiß. Auch viele unserer Selection Mitglieder haben bereits den Schwarz Weiß Trend aufgegriffen. So findet ihr bei Schönmich Accessoires und bei Kido-Design auch Haarschmuck außerhalb der klassisch weißen Welt. Und auch ich sage: Her damit!

Hochzeit schwarz weiss (3)Hochzeit schwarz weiss (4)Hochzeit schwarz weiss (1)Hochzeit schwarz weiss (2) Cupcakes | Save the Date Karte | Brautjungfern | Lichter | Torte | Ballons | Boudoirfoto | weiße Torte | Kleid |  Schuhe | Vorhang | Nagellack | Bestecke | Haaraccessoire von Schönmich 

Das Schöne an dem Schwarz/Weiß Trend: Er ist einfach umzusetzen, da man es mit den Farben sehr einfach hat. Bedenkt, dass diese Kombi (in den meisten Fällen) sehr modern wirkt. Diesen Aspekt solltet ihr beachten, denn wer sich eher mit Vintage wohl fühlt, der wird mit diesen zwei starken Farben schnell an seine Grenzen stoßen. Dann wäre vielleicht pures Weiß auch was für euch. Ich liebe es! Weiß über Weiß – für mich gibt es keine schönere Farbe für eine Hochzeit!

 

 

Trend 2: Spitze

Viele Kollektionen der besten Designer zeigen: 2014 wird feminin und romantisch, denn verspielte Spitze findet sich immer mehr. Dabei ist sie modern interpretiert und lässt die Trägerin selbstbewusst und dennoch sehr weiblich und zart aussehen. Brautmode mit Spitze passt zu allem und ist in sehr vielen Stilrichtungen zu haben. Um euer Traumkleid zu finden, schaut gerne mal in der Galerie und in der Selection vorbei. Alle Designer haben Brautmode mit Spitze in ihren Kollektionen.

Das Thema Spitze ist übrigens nicht nur bei den Brautkleidern ganz hoch im Kurs, sondern auch in der Deko. Mit einer Tischdeko mit Spitzenbändern und einer passenden Papeterie entsteht schnell ein romantisches Gesamtbild.

Hochzeitskleid 2014Kleider oben: Küss die Braut | Kleider unten: Soeur Coeur | Blumen via Ann Street.

 

Trend 3: Tiaras

Passend zum verstärkten Trend nach Spitze ändert sich auch auf den Köpfen einiges. Der opulente Blumenkranz wird nicht komplett abgelöst, aber er wird dezenter und nicht mehr so wuchtig (außer man steht für ein Fotoshooting vor der Kamera, aber wer tut das schon am Hochzeitstag???). Seit der Hochzeit von William und Kate maschieren Tiaras wieder nach vorne. Anders als Kate trägt die Braut 2014 die edlen Accessoires aber in moderner Form. Das können Perlen, Strass aber auch ganz andere Materialien sein. Auch die Formen werden softer, tragbarer und leichter – getreu dem Motto „alles darf, nichts muss“ wird es 2014 auf den Köpfen somit eleganter. Wer auf den Blumenkranz nicht verzichten möchte, der kann auf zarte Varianten umsteigen, denn bedenkt immer eins: So schön die Blumen auch sind, je größer, desto unbequemer ist so ein Kopfschmuck. Und gerade im Sommer kann man solch einen Kranz kaum den ganzen Tag tragen.

In der Selection findet ihr viele Anbieter, die eleganten Haarschmuck auch individuell anfertigen. Das ist immer eine tolle Möglichkeit, gerade wenn man bei dem Kleid eher dezent bleibt und mit dem Accessoire trumpfen will.

Hochzeitstrends2014 (1)Hochzeitstrends2014 (2)Hochzeitstrends2014 (3)Tiaras oben: Erica Elizabeth Designs | Tiara mitte: SIBO Designs | Tiaras unten: Jannie Baltzer

 

Trend 4: Gelb und Blau

Dazzling Blue und Freesia – wenn es nach Pantone geht, werden uns diese beiden Farben im Frühjahr/Sommer 2014 beglücken. Und auch der Blick in die Modewelt zeigt: das Jahr wird fröhlich! Aber: Die beiden Farben sollen nicht à la IKEA zusammen kombiniert werden, sondern stehen einzeln für sich.

Beginnen wir mit dem Blau. Um ehrlich zu sein, die Farbe ist nicht ganz einfach, denn bei Blau kann es schnell zuviel werden. Dafür ist sie richtig eingesetzt ein toller Hingucker und passt natürlich perfekt zu Hochzeiten (ich sag nur something blue…). Im neuen Jahr wird das Blau mit sauberem Weiß kombiniert. So bekommt ihr schnell und einfach einen blauen Faden in eure Hochzeit: Papeterie in Blautönen, ein Brautkleid mit blauem Detail (zum Beispiel von noni), blaue Schuhe, blaue Details bei der Hochzeitstorte und der Candy Bar und blaue Details auf dem Tisch (Bänder, Servietten, Bänder am Stuhl). Wem das jetzt schon alles viel zu Blau ist: Entwarnung! Im Gesamtbild sieht das traumhaft aus. Wer mutig kombinieren will, ergänzt es mit Rot oder Pink, wer es dezent mag, kombiniert helles Grau dazu und wer es ganz frisch und klassisch mag, der bleibt bei der Weiß-Blau Variante, die dann nur noch durch Pflanzengrün abgerundet wird.

Hochzeitstrends 2014 (2)Blumen | Schuhe | Kleid von noni | Nagellack aus meinem Amazon Shop | Eyeshadow

Auch Freesien- oder auch salopp Osterglockengelb macht uns 2014 happy. Leuchtend, optimistisch und sonnig! Bei Gelb denke ich sofort an Wärme und leider auch sofort an die typischen „Gelb steht mir nicht“ Aussagen. Aber mittlerweile habe ich mich belehren lassen, Gelb ist nicht gleich Gelb, von hell bis senffarben, die Palette ist groß und für jeden ist was dabei! Und für eure Hochzeit erst recht, denn der steht Gelb ganz besonders gut. Egal ob ländlich oder modern – Gelb passt immer und lässt sich leichter umsetzen, als ihr denkt. Diese Farbe nimmt es nicht ganz so ernst, daher kann man auch sehr schön helles und starkes Gelb wie Freesie miteinander mischen, was sehr viel Spannung ins Bild bringt.

Denkt nur an die wunderbaren blumigen Möglichkeiten, die diese Farbe hat! Noch ein paar Kombitipps: Mit Apricot und Hellgelb wird’s schön gemütlich, mit Steingrau sehr edel und schick und mit tata, Orange und Mint wird es der reinste Sommercocktail!

Tipp: Arbeitet bei solchen Farben viel mit Satin- oder Samtbändern!

Hochzeitstrends 2014 (1)Nagellack aus meinem Amazon Shop | Blumen | Kleid von Kaviar Gauche | Besteck

 

Trend 5: Brautboudoir

Jetzt wird es sexy! Und vor allem überfällig, denn ich bekomme immer wieder Mails die losgehen mit: „Ach, hätte ich doch nur…!“ Und leider leider kommen manche Gelegenheiten nicht zurück, zum Beispiel die, sich ein paar Tage vor der Hochzeit ganz entspannt, sinnlich und vor allem in Vorfreude in den Brautdessous fotografieren zu lassen. Genau deshalb will ich euch an dieser Stelle nochmal Boudoir vorstellen. Das sind Fotos, die einfach jede Frau zumindest einmal im Leben gönnen sollte. Und vor der Hochzeit, in diesen ganz speziellen Dessous wirkt es natürlich magisch. Das es auch ein besonderes Hochzeitsgeschenk für euren Liebsten ist, muss ich ja nicht dazu sagen :) Für alle, die schon verheiratet sind, es gibt ja auch noch Hochzeitstage…

Selbst wer sich noch so unfotogen findet, eine gute Fotografin setzt euch wunderhübsch in Szene und integriert eure Accessoires gekonnt. Oberste Regel: Vertraut auf euer Bauchgefühl! Wer sich bei der Fotografin unwohl fühlt, kann es leider gleich lassen, denn Entspannung ist hier das allerwichtigste. Meine Empfehlung für solche Fotos ist Jeanie Micheel.

Brautboudoir (2)Brautboudoir (1)Fotos obere Reihe: Jeanie Micheel | Fotos untere Reihe: Jose Villa und Ann Street.

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.