Hochzeit in Thailand

Zum #weddingwednesday gibt es heute eine sehr besondere Hochzeit, denn die hübsche Braut Maureen ist selbst ein Branchen-Profi und arbeitet seit vielen Jahren als Hochzeitsplanerin (bei Pretty Weddings). Klar, dass die eigene Hochzeit dann einen ganz anderen Blick auf die Dinge erfordert. Schließlich plant man dieses Fest dann komplett für sich selbst. Ein großes Netzwerk und Erfahrung machen die Sache dabei natürlich wesentlich einfacher, zumindest in der Theorie. Denn als Hochzeitsdienstleister zu heiraten, kann auch unglaublich viel Druck von außen hervorrufen.

Wie Maureen damit umgegangen ist und warum sie und ihr Liebster Stephan in Thailand geheiratet haben, das verrät sie ausführlich. Lasst euch verzaubern von einer eindrucksvollen Bilderwelt, wunderschönen Details und einer freien Trauung mit Blick auf das Meer – alles festgehalten von Fotografin Sandra Socha. Danke an Maureen für diese wundervollen und echten Einblicke in eure Hochzeit und die Planungsphase.

Let’s start an adventure

„Jedes Paar kommt irgendwann zu dem Punkt an dem man sich entscheidet, ob und wie man heiraten möchte. Durch die Berufswahl sind wir mit der Thematik sehr eng verbunden. Wir durften selbst zahlreiche Traumhochzeiten im In- und Ausland begleiten. Gerade Auslandshochzeiten im intimen Kreis liegen uns dabei am Herzen. Aufgrund der Hochzeitshochsaison im Sommer haben wir uns für eine Trauung im Winter entschieden. Wir beide reisen leidenschaftlich gern, daher war es auch immer unser Wunsch, wenn wir einmal heiraten, die Hochzeit entspannt ohne Alltagstrubel und Druck von außerhalb zu erleben. Wir sind privat als auch beruflich überzeugt von Hochzeiten, bei denen der Fokus auf den Wünschen des Paares und nicht auf möglichst vielen Gästen und deren Sonderwünschen liegt. Unseren persönlichen Erfahrungswerten nach sind Paare bei Destination Weddings (im kleinen Kreis) wesentlich entspannter, da sich das Paar hierbei auf die eigenen Wünsche konzentriert. Eigentlich ein Punkt der ortsunabhängig sein sollte, doch je mehr Gäste da sind, umso unweigerlicher ist oftmals eine andere Erwartungshaltung von außen vorhanden und Druck wird aufgebaut. Wir lieben Fernreisen, fremde Kulturen, das Meer, Dschungeltouren und thailändisches Essen. Zudem ist die Infrastruktur in Thailand im Vergleich zu anderen tropischen Ländern sehr gut. Gemeinsam mit Freunden haben wir eine zweiwöchige Erlebnisreise gemacht. Diese hat uns nach Thailand geführt. Das Motto: „Let´s start an adventure“. Dieses wurde zu Beginn überraschenderweise mit einem spontanen Aufenthalt in Bangkok eingeleitet. Gefolgt von Koh Phangan, Koh Samui und endet in Khao Sok. Der Fokus hierbei lag auf Abwechslung und Abenteuern. Gemeinsam mit unseren Freunden haben wir einiges erlebt worüber wir in Jahren noch lachen können. Wie heißt es so schön: „Leben ist das, was passiert, während du Pläne machst.“

Die Planung

„Unsere Hochzeitsplanung war relativ kurzfristig. Unserer Meinung nach muss eine Hochzeit nicht perfekt sein, sondern echt. Wir wussten, was wir wollen und was nicht. Das liegt einfach am Job. Wenn man täglich mit Hochzeiten zu tun hat, geht man ganz anders damit um, da man auf andere Erfahrungswerte und Kontakte zurückgreifen kann. Jedes Hochzeitspaar ist individuell und hat andere Wünsche und Vorstellungen, wie man heiraten möchte. Das ist okay. Die Hochzeit sollte ein Paar widerspiegeln und nicht nur aktuelle Trends. Unser Fokus lag auf unserer Liebe, der Reise und gemeinsamen (Erinnerungs-) Momenten mit unseren Freunden. Die Hochzeit selbst war Teil dieser Reise und wunderschön. Es gab typische und untypische Hochzeitselemente. Wir haben das umgesetzt was uns wichtig war und wegelassen was für uns in dem Moment nicht von Bedeutung war. Wir hatten liebevoll gestaltete Papeterie, eine(-n) tolle Fotografin und Videographen, ein fantastisches thailändisches Menü & schöne Blumen und Dekoration. Statt Torte gab es eine Pankcake-Station mit einem Wagen vom Night Market und Pina Colada in Kokosnüssen anstelle von Sekt zur Begrüßung. Statt eines DJs hatten wir Meeresrauschen und zum Glück haben unsere Freunde auf Baumstammsägen verzichtet und uns mit einer Feuershow überrascht. Wir hatten am Hochzeitstag ein tolles Team im Hintergrund, wodurch wir uns zurücklehnen konnten. Wir wussten, dass Menschen dabei sind, die uns lieben und sich mit uns von Herzen freuen. Diese gemeinsame Zeit behalten wir für immer dankbar im Herzen.“

Unsere buddhistische Zeremonie

„Die standesamtliche Trauung erfolgte unkonventionell im Nachhinein in Deutschland. Auch diese war relativ spontan. So konnten Daheimgebliebene die Möglichkeit nutzen nochmal locker im Garten mit uns nachzufeiern. Für uns persönlich war die Destination Wedding und unser „Buddymoon“ unsere Herzens-Hochzeit. Bei der Trauungsform haben wir uns für eine buddhistische Zeremonie entschieden. Bei der buddhistischen Eheschließung liegt der Fokus auf gegenseitigem Respekt und Gleichwertigkeit. Es geht um das harmonische Ganze und die Stärkung der Partnerschaft. Der soziale Aspekt steht im Fokus und nicht der religiöse. Im Gegenzug zu kirchlichen Trauungen gibt es keine Verbote bzw. Gebote sondern Ratschläge für den gemeinsamen Lebensweg als Paar und wie man eine gute Ehe führen kann. Diesen Weg muss jedes Paar für sich individuell wählen. Alles Punkte die wir beide schätzen und leben. Die Rituale und der Ablauf können persönlich gestaltet werden. Das heißt ein Hochzeitspaar ist nicht gezwungen starren Regeln zu folgen. Oftmals, wie auch bei uns, werden drei weiße Punkte auf die Stirn gemalt. Ein Zeichen für Glück in der Ehe. Wir haben uns als Ritual u.a. für eine Wasserzeremonie entschieden. Bei der Wasserzeremonie wird das Paar von den anwesenden Gästen gesegnet. Jeder Gast gießt dem Hochzeitspaar von Mönchen geweihtes Wasser über die Hände und gibt gute Wünsche mit auf den Lebensweg. Ein Moment in dem herzlich gelacht und vor Rührung das ein oder andere Tränchen vergossen wurde. Zusätzlich hat unsere Trauzeugin eine freie Trauung vorbereitet. Wenn beste Freunde eine Traurede halten ist das ein unglaublich berührender Moment.“

Kommentieren

Kommentieren nicht möglich

Anzeigen

Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Lieferung
Kostenfreie Kaufberatung

Follow @Instagram

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.