Französin heiratet Finnen

Wenn eine Französin einem Finnen das Ja-Wort gibt, dann ist eins sicher: ein internationales Publikum. So war es auch bei Emilie und Olli, die in Potsdam geheiratet haben. Um die Verständigung aller untereinander zu erleichtern, gab es sogar auf jedem Tisch kleine Übersetzungskärtchen, die großen Anklang fanden. Natürlich dürfen bei solch einer Feier landestypische Traditionen nicht fehlen. Und so wurde – klassisch französisch –  ein „Pièce Montée“ serviert – eine „Torte“, die aus vielen Kugeln mit Karamell zusammengeklebt wird. Hmmmm, wer würde nicht am liebsten einmal sofort davon naschen?!

Ein besonderes Highlight ist natürlich auch das wunderschöne Brautkleid, das Emilie nach ihren eigenen Wünschen in einer Maßanfertigung von Friederike Fiebelkorn auf den Leib geschneidert wurde. Die gleiche Spitze wie im Brautkleid findet sich auch in der Brautfrisur wieder, da müsst ihr mal drauf achten.

Ich wäre übrigens nicht nur gerne beim Torteessen dabei gewesen, sondern auch bei der Party am Abend, da hat Djane Maya dem Publikum nämlich richtig eingeheizt und Klassiker von Elton John, Gloria Gaynor und Sam Cooke auf Finnisch bzw. Französisch gespielt. Wenn das mal nicht nach einer gelungenen Hochzeitsfeier klingt…

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hochzeitsplanung: Freakin‘ Fine Weddings by Svenja Schirk
Brautkleid: Friederike Fiebelkorn
Styling: Martina Bernburg
Location: Restaurant Walhalla
Fotografin: Esther Fürstenberg
Floristik: Nadja Meyer
Pièce Montée: Les Patisseries de Sebastien
Djane: Maya Nikolic

 

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.