Lisa und Marcel

Heute gibt es mal wieder eine kleine Premiere in „Wahr geworden“, denn dieses Mal schreibt weder die Braut, noch der Bräutigam. Dieses Mal gibt es einen exklusiven Artikel von den beiden Hochzeitsfotografen Angelika und Arthur von Die Hochzeitsfotografen, die diese Hochzeit begleitet haben. Ich freue mich sehr darüber, denn bei all den Fotos, die bei den Hochzeiten immer entstehen, ist es ja auch mal spannend zu erfahren, wie die Personen hinter der Kamera so einen Tag erleben.

„Eine Hochzeit zu begleiten ist jedes mal ähnlich und doch jedes mal wieder anders! Wir machen uns immer schon einige Tage vorher Gedanken, schauen uns Bilder der Location an, überlegen uns Schlecht-Wetter Alternativen und sprechen natürlich auch immer nochmals mit unseren Brautpaaren. Bei weiter entfernten Hochzeiten reisen wir immer schon am Abend vorher an und machen uns dann schon auf die Suche nach geeigneten Fotolocations für den nächsten Tag. Ein kleines bisschen Aufregung ist auch jetzt immer noch mit dabei, auch wenn wir schon unzählige Hochzeiten begleitet haben. Wir freuen uns immer auf den großen Tag unserer Paare, weil wir im Vorfeld schon soviel mitbekommen und jedes mal auch etwas mitfiebern :-)

Meistens beginnen wir schon beim Ankleiden mit dem fotografieren, Artur beim Bräutigam, Angelika bei der Braut – eine optimale Aufteilung also :-) Diesen Teil mag Angelika besonders, da es bei der Braut meistens sehr viele tolle Details zu fotografieren gibt und die Aufregung spürbar ist. Wenn das ankleiden dann auch noch in einem schönen Hotelzimmer stattfindet, macht das fotografieren umso mehr Spass. Beim Bräutigam ist das ankleiden natürlich meistens nicht ganz so spektakulär, weshalb die Männer auch oft sehr schnell fertig sind. Artur freut sich daher umso mehr wenn auch mal die Männer ein paar tolle Accessoires mit einbringen, wie zB besondere Manschetten Knöpfe, einen „Notfall“ Flachmann (vielleicht auch als Geschenk an den Trauzeugen?) coole Schuhe, sich am morgen professionell rasiert oder vielleicht sogar noch zum Barbier geht oder einfach mit seinen besten Kumpels einen entspannten und fröhlichen Morgen hat! Dann gibt es auch bei den Männern genug tolle Motive und es ist nicht immer „nur“ die Braut die im Vordergrund steht ;-)

Nach dem Anziehen geht es dann entweder direkt zur Trauung, oder zum „First Look“. Zweiteres ist auch ein sehr besonderer Moment den wir dann für unsere Paare festhalten – wenn die beiden sich ganz in Ruhe und am besten alleine zum ersten mal sehen. Oder natürlich bei der Trauung. Bei Kirchlichen Trauungen haben wir es dann oftmals nicht so leicht. Sehr viele Pfarrer möchten keine Fotografen während der Trauung oder erlauben nur sehr wenige Bilder. Das bringt uns natürlich in ein Dilemma, dem Brautpaar schöne Bilder abzuliefern und gleichzeitig den Pfarrer nicht zu verärgern. Im schlimmsten Fall dürfen wir gar keine Bilder machen. Daher freuen wir uns immer riesig wenn wir dann doch ab und zu auf sehr aufgeschlossene Geistliche Treffen oder eine ganz freie Trauung begleiten dürfen.

Der Rest des Tages ist dann für die Brautpaare und auch uns entspannter, da die beiden dann den Tag aus vollen Zügen genießen können und alle Anspannung abfällt. Unser gemeinsamer Lieblingsteil des Tages ist natürlich das Fotoshooting an sich. Auch wenn wir dafür meist nicht sehr viel Zeit haben und sehr schnell sein müssen (kein Brautpaar möchte seine Gäste ewig allein lassen) ist ein Fotoshooting an einem sommerlichen Spätnachmittag oder Abend einfach das Highlight des Tages! Traumhaftes Licht und ein verliebtes und glückliches Brautpaar, was will man mehr? Und nach Deko, Gäste, Essen, und viiiiielen Tanzfotos, machen sich zwei erschöpfte, aber zufriedene Hochzeitsfotografen auf den Heimweg und lassen den Tag revue passieren.“

Hochzeit (34)Hochzeit (30)Hochzeit (53)Hochzeit (27)Hochzeit (29)Hochzeit (39)Hochzeit (42)Hochzeit (33)Hochzeit (46)Hochzeit (48)Hochzeit (35)Hochzeit (37)Hochzeit (38)Hochzeit (50)Hochzeit (41)Hochzeit (54)Hochzeit (57)Hochzeit (58)Hochzeit (59)Hochzeit (60)Hochzeit (61)Hochzeit (64)Hochzeit (65)Hochzeit (67)Hochzeit (76)Hochzeit (77)Hochzeit (80)Hochzeit (81)Hochzeit (85)Hochzeit (87)Hochzeit (89)Hochzeit (91)Hochzeit (93)Hochzeit (96)Hochzeit (105)Hochzeit (107)Hochzeit (111)Hochzeit (113)Hochzeit (117)Hochzeit (119)Hochzeit (120)Hochzeit (121)Hochzeit (122)Hochzeit (123)Hochzeit (126)Hochzeit (129)Hochzeit (132)Hochzeit (134)Hochzeit (137)Hochzeit (139)Hochzeit (141)Hochzeit (145)Hochzeit (149)Hochzeit (155)Hochzeit (157)Hochzeit (158)Hochzeit (166)Hochzeit (167)Hochzeit (168)Hochzeit (6)Hochzeit (7)Hochzeit (8)Hochzeit (12)Hochzeit (16)Hochzeit (23)Fotos: Die Hochzeitsfotografen | Papeterie: Colipre

1 Kommentar
  1. Eine großartige Reportage!! Die Braut könnte nicht besser aussehen. :-)
    Gefällt mir sehr, sehr gut, vielen Dank für’s Teilen!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.