Gesa und Dietmar

Was eine Ehre! Genau das habe ich mir gedacht, als ich die wunderschönen Bilder der standesamtlichen Hochzeit von Gesa und Dietmar bekommen habe. Die beiden haben im Dezember 2013 im engsten Kreis geheiratet. Euch die Eindrücke dieser bezaubernden Feier zu zeigen, ist auch für mich besonders spannend, den Gesa ist selbst eine Expertin in Sachen Hochzeit. Gemeinsam mit ihrer Schwester betreibt sie den Hochzeitshof Glaisin. Dort könnt ihr nicht nur schönste Brautmode und Accessoires kaufen, sondern euch auch in anderen Fragen der Hochzeit beraten und sogar trauen lassen!

Nun überlasse ich der lieben Gesa das Wort. Ich wünsche euch viel Spaß mit den tollen Fotos!

Hochzeit Standesamt (17)

Als wir uns entschieden haben noch dieses Jahr im kleinen Rahmen standesamtlich zu heiraten, wussten wir dass es kein verstaubtes Standesamt sein darf. Uns lag es sehr am Herzen diesen bürokratischen Akt schön zu gestalten, obwohl unsere kirchliche Hochzeit das eigentliche Highlight werden soll. Mein Verlobter sagte, er möchte mir ein Kleid zur Hochzeit schenken, so machte ich mich auf die virtuelle Suche nach dem perfekten nicht weißen Kleid. Und wie es ja oft so kommt, habe ich diesen einmalig schönen Rock entdeckt und war hin und weg. Was passt besser zur Liebe als Herzen? Leider hatte die Designerin keinen Stoff mehr davon auf Lager, also habe ich die Krawatte und das Kleid für unsere kleine Tochter separat ausgesucht, Internet sei dank!

Aufgrund von Zeitmangel bis zur Trauung (1Monat) habe ich auch alle anderen Dienstleister via Telefon und Email koordiniert und war erstaunt wie gut das funktioniert, wenn man sich auf Empfehlungen verlässt! Als Geschäftsführerin des Hochzeitshofes Glaisin kannte ich den hervorragenden Standard von Schloss Basthorst, die Floristin war eine Empfehlung von einigen Bräuten und der Konditor hatte vorher schon mit uns zusammen gearbeitet. Leider ist die Stylistin kurzfristig krank geworden, aber selbst ist die Frau und wenn man einmal einen guten Lippenstift von Chanel hat, sollte man sich darauf ruhig verlassen ;)

Nach der Trauung im kleinsten Kreis mit Eltern, Geschwistern und Großeltern gab es ein feines 4-Gänge Mittagsmenue. Der Tischschmuck war ebenso wie mein Brautstrauss auf unsere Farben Blau und Creme abgestimmt. Unsere Blume ist die Lilie und so haben wir sie mit anderen Blumen locker gestalten lassen, jedoch ohne Rosen, die sind für uns zu kitschig.

Als perfekten Ausklang aus diesem ungezwungenen Tag gab es Abends zu Hause für Freunde, Verwandte und Nachbarn noch einen kleinen Sektempfang mit Hochzeitstorte.

Wir hätten es uns nicht so schön vorstellen können und sind sehr glücklich über diesen einmaligen Freitag, den 13. in der Vorweihnachtszeit.

Hochzeit Standesamt (13)Hochzeit HerzenHochzeit Standesamt (14)Hochzeit Standesamt (3)Hochzeit Standesamt (4)Hochzeit Standesamt (15)Hochzeit Standesamt (5)Hochzeit Standesamt (18)Hochzeit Standesamt (2)Hochzeit Standesamt (6)Hochzeit Standesamt (7)Hochzeit Standesamt (8)Hochzeit Standesamt (9)Hochzeit Standesamt (10)Hochzeit Standesamt (11)Fotos: Matthias Friel Photography
Location: Schloss Basthorst bei Schwerin
Blumen: Blumenhaus am Pfaffenteich in Schwerin
Anzug: Harper und Fields maßgefertigt
Rock: Lena Hoschek
Kopfschmuck: Kopfkultur – Anja Ernst
Brautschuhe: Hochzeitshof Glaisin
 
1 Kommentar
  1. Sehr schöne Bilder… Ein tolles Paar mit zuckersüßem Nachwuchs.

    Aber: Keine Angabe, wo die zauberhafte Hochzeitstorte herkommt…

    Würde mich freuen, darüber informiert zu werden, sofern es kein Geheimnis bleiben soll!

    Vielen Dank.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.