Brautstrauß Guide N°6

Der Winter steht zwar noch nicht direkt vor der Tür, aber für alle, die eine Winterhochzeit planen, sollte er gedanklich zumindest schon da sein… Dieser Brautstrauß Guide widmet sich daher ausschließlich der kalten Jahreszeit und den Trends, die uns diesen Winter im Bereich der Hochzeitsfloristik begleiten.

Wieder einmal habe ich mir professionelle Unterstützung geholt, um euch Informationen aus erster Expertenhand zu bieten. Ich freue mich ganz besonders diesen Brautstrauß Guide gemeinsam mit Marsano Blumen aus Berlin vorzustellen. Marsano Blumen ist über die Grenzen Berlins aus bekannt. Die blumigen Schmuckstücke von Marsano Blumen finden sich in Deutschland und Europa. Augestattet werden Hochzeiten, hochrangige Events und Partys. Auch auf der Berliner Fashionweek durften die Blumen schon den Catwalk schmücken. Soviel geballte Kompetenz, da können die Tipps nur Gold wert sein… Und siehe da, Gold spielt sogar eine tragende Rolle im Winter… Das Interview habe ich mit der Geschäftsführerin Frau Annett Kuhlmann geführt. Freut euch auf tolle Inspirationen und schöne Bilder von Marsano Blumen Berlin. Ganz besonders schön finde ich ja den Metallictrend, aber lest selbst…

 

Liebe Annett, die Winterhochzeiten stehen bereits vor der Tür. Welche Trends werden uns in dieser Saison häufig begegnen?

  • Weiße Amaryllis pur gebunden
  • Jede Menge Rosen in creme-weiß mit zartem Duft, darauf ein zartes Glitzerpulver
  • Gefäße in Gold, Silber, Bronze und Kupfer – alle Metalliclooks werden miteinander gemixt

 

Welche Blumen eignen sich für Hochzeiten im Winter besonders gut?

Rosen, Amaryllis, Tulpen, sowie die Orchideen Phalenopsis und Vanda

 

Die Kombination mit Zapfen oder Kiefern passt ja wunderbar zum Thema Winter. Wie integriert man diese Schmuckstücke am besten in die Hochzeitsfloristik?

Zapfen lassen sich gut mit Nylonfäden an der Decke abhängen.  Zudem kann man große Säulen mit Zapfen bekleben, mit Gold oder Weiß wie eingeschneit lackieren und für die Kirchendekoration zum Aufstellen von großen Arragements benutzen.

Tannenbäume kann man in der Autolackiererei weiß lackieren lassen, dann werden Spiegelketten und Glitzerschmetterlinge hineingehängt – wie im Zauber-Märchen-Wald

 

Was ist für dich die coolste Farbkombination im Bereich der Winterhochzeiten?

Ganz klar hotpink! Rote Rosen, rote Amaryllis, Ilexzweige in orange, pinke und lila Vandas. Dazu lila Anthurie und als Abbindung noch eine kleine Satinschleife in pink.

 

Verrätst du uns, welche Hochzeitsfloristik bei Berliner Brautpaaren aktuell besonders beliebt ist?

Die Berliner Brautpaare lieben es regional, nachhaltig, natürlich und locker

 

Nach jedem Winter folgt der Frühling… Kannst du uns schon einen Vorgeschmack auf die neuen Farb- oder Blumentrends des nächsten Frühjahrs geben?

Colourblocking wird sich im kommenden Jahr in der Floristik verstärkt durchsetzen. Zarte Vintagefarben werden sich in Pastelltöne umwandeln. Die klaren Farben werden sich in Mischung durchsetzen.

 

Abschließend noch die obligatorische Frage an dich als Expertin: Was ist deine persönliche Lieblingskombination an Blumen im Hochzeitsbereich?

Der hot pink, gelb, lila, rot,  jucy jucy bis maiami Farbtrend

Je nach Saison zudem Rosen, Nerine, Vanda, Calla, Anthurie, Nelke und Wicken, jeweils ein bis zwei zusammen, so dass es wie gepflückt wirkt.

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Frau Kuhlmann für die super Tipps. Anbei noch ein paar Impression von Marsano Blumen. Los geht es mit diesem schicken Bouquet, das die Bambi-Verleihung schmückte…

Zurück nach oben

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.