Blume des Monats August: Hortensie

Den blumigen Start in den Sommermonat August widmen wir in diesem Jahr der Hortensie. Eine der beliebtesten und universellsten Blumen, die die florale Welt zu bieten. Die Hortensie mag ich auch sehr, denn besonders ihre bauschige Form die an Pompoms erinnert ist einfach ein Hingucker und so effektvoll – selbst mit nur drei einzelnen Hortensien in der Vase hat man sehr viel Fülle und Effekt.

Madita von Grace and Flowers hat sich bei der Hortensienwahl für Magical Hortensien entschieden. Diese Sorte kannte ich bislang auch noch nicht, bin aber schwer fasziniert, denn die magische Sorte verändert ihre Blütenfarben bis zu vier Mal in der Saison. Überhaupt sind Hortensien so beliebt für ihre tolle Farbvielfalt, denn es gibt sie in ganz vielen Variationen, von hell bis dunkel: Weiß, Rosa, Pink, Blau aber auch Violett und Grün. Die Farbpalette der Hortensien ist spannend und vielfältig. Genauso vielfältig zeigt sich auch die Fotoreportage in der das Kreativteam uns das feine Blümchen präsentiert. Die liebe Kim von Les Petits Details stand gemeinsam mit der Hortensie vor der Kamera und strahlt dabei mit den tollen Farben um die Wette.

Für diesen besonderen Anlass trägt sie ihr eigenes Brautkleid von Victoria Rüsche kombiniert mit einem leichten Make-Up und lockerem Haarstyling von Oh So Sparkling.  Abgerundet wurde die schöne Hortensienkulisse mit handgefertigten Kalligraphiekarten von Annette Bleichert, die die Hortensie ebenfalls mit aufnehmen.

Alle Fotos stammen auch bei dieser romantischen Blumenserie wieder von Diana Frohmüller Photography.

Abschließend hat Madita für uns noch ein paar interessante Fakten sowie Tipps rund um die Hortensie zusammengestellt.

  • Hauptsaison der Hortensien ist von Sommer bis Herbst. Für Floristen ist sie aber nahezu das ganze Jahr über erhältlich
  • Hortensien benötigen wirklich viel Wasser. Der Stiel sollte am Besten in der Mitte längs durchgeschnitten werden (ca. 3 cm lang), um eine optimale Wasserversorgung zu gewährleisten
  • Um die Haltbarkeit bei der Hortensie als Schnittblume zu erhöhen, sollte man so viele Blätter wie möglich entfernen, damit der Blüte so viel Wasser wie möglich zur Verfügung steht
  • Sollte eine Hortensie dennoch mal die Blütenköpfe hängen lassen, ist die Notrettung ein Vollbad. Hierzu einfach ein Waschbecken o.ä. mit Wasser füllen und die ganze Hortensie (auch den Blütenkopf) hineinlegen. Hier besteht die Chance, dass sie der Blütenkopf erholt und man wieder einen prächtigen, festen Blütenball bekommt
  • Hortensien im Garten sollten schattig stehen. Extrem sonnige Standorte führen dazu, dass die Pflanze extrem viel Wasser benötigt und leider auch sehr schnell verblüht
  • Blaue Hortensien müssen jedes Jahr wieder neu eingefärbt werden (z.B. mit Alaun oder fertigen Mischungen aus dem Gartenfachmarkt), ansonsten blühen sie im darauffolgenden Jahr wieder in ihrer Ursprungsfarbe. Nur rote oder rosa Hortensien lassen sich blau einfärben und auch hier gilt, dass trotzdem nicht jede Sorte dafür geeignet ist
  • Die „wichtigsten“ Hortensiensorten sind: Bauernhortensie, Waldhortensie, Tellerhortensie, Samthortensie, Eichenblatthortensie, Rispenhortensie und die Kletterhortensie
  • Am meisten wird bei Brautsträußen die Bauernhortensie verwendet. Wobei auch die Rispenhortensie von der Form her für einen außergewöhnlichen Strauß nicht zu verachten ist

Für viele weitere Blumenideen schaut auch gerne in die Kategorie BLUMEN und lasst euch von beeindruckenden Blumenwerken inspirieren!

1 Kommentar
  1. Ein schöner Beitrag über die Hortensie. Zur „Notrettung“ möchte ich noch eine einfachere Vorgehensweise anführen, da die plötzliche Welke meist aufgrund Blockade der Leitungsbahnen durch Luftbläschen verursacht wird: Stiel frisch anschneiden und die Hortensie in eine Vase mit badewannen-warmen Wasser dem optimaler Weise Blumenfrischhaltemittel beigefügt wurde stellen – im Normalfall richtet sie sich innerhalb von 1-3 Stunden wieder auf.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.