Verlobungsshooting auf Malta

Ab in den Süden geht es heute mit den frisch verlobten Turteltäubchen Enise und Lenni. Auf der Insel Gozo, der oberen Insel von Malta, haben die beiden mit Lennis Schwester Hannah von Lebendige Fotografie ihre Verlobungsfotos gemacht. Die beiden sind einfach ganz bezaubernd und man spürt ihre Liebe in jedem Blick und jeder Geste. Ich freue mich sehr, dass wir neben den sonnigen Fotos auch die persönliche Verlobungsgeschichte der beiden erfahren dürfen…

Verlobungsfotos Malta (23)Verlobungsfotos Malta (35)Verlobungsfotos Malta (22)

Liebe Enise, lieber Lenni, herzlichen Glückwunsch zur Verlobung! Seit wann seid ihr denn schon ein Paar?

„Wir sind seit knapp dreieinhalb Jahren ein Pärchen, unser Jahrestag ist am 12.9., 2012 sind wir zusammengekommen. Wir kannten uns aber schon länger und hatten immer wieder ein Auge aufeinander geworfen. 2012 wurde es dann offiziell und wir wurden ein Paar. Kurz danach zogen wir auch schon zusammen.“

 

Liebe Enise, verrätst du uns, wie der Moment war, als Lenni um deine Hand angehalten hat?

„Also erstmal hat Lenni ja vor der offiziellen Verlobung bei meinen Eltern zuhause um meine Hand angehalten. Dabei war seine Mama, sein Papa ist leider schon gestorben, seine Schwester Hannah und ihr Mann Johann und viele Onkel und Tanten von Lenni sowie ein paar Cousinen und auch einige mir wichtige Menschen wie meine Brüder, meine Schwester und Cousine sowie meine Tante. Normalerweise wäre ich auch dabei gewesen, denn so sagt es die türkische Tradition aber Lenni wusste, dass ich einen romantischen Heiratsantrag wollte und er machte das deswegen in Absprache mit meinen Eltern alleine mit seiner Familie. Es ist bei uns so Tradition, dass man um die Hand der Tochter anhält. Dann kam der große Tag, an dem Lenni mich überraschen würde. Er hatte einen Saal gemietet und unsere engste Familie hat diesen Saal mit Lichterketten, Kerzen, Blumen und allem schönen, was man sich vorstellen kann, geschmückt. Wir waren währenddessen auf einem von Hannah organisierten Fotoshooting mit Hilal und Moses, damit ich auch ja nichts mit bekomme. Am Ende des Fotoshootings sagte Lenni, dass er noch gerne mit mir essen gehen würde, da ist ja unser dritter Jahrestag war. Wir fuhren dann zu dem Restaurant, wo der Saal angrenzte. Komischerweise ging Lenni nicht durch den Eingang des Restaurants sondern durch den Hintereingang in den Saal, er schob mich vor und sagte ich solle reingehen, als ich die Tür auf machte erblickte ich darin circa 30 Menschen und eine sehr festlich geschmückte Atmosphäre. Im ersten Moment knallte ich die Tür schnell wieder zu, weil ich dachte, dass es sich um eine geschlossene Gesellschaft handelt. Ich war so perplex, dass ich unsere Familien so schnell gar nicht erkannt hatte. Doch Lenni nahm meine Hand und sagte es sei schon richtig so, wir würden jetzt da rein gehen. Dann merkte ich schon, dass etwas besonderes im Gange war. Als wir den Raum betraten war die Decke wie ein Sternenhimmel und unsere Familien bildeten einen Gang und standen neben einem mit Kerzen und Blumenblättern gesäumten Weg im Saal. Sofort musste ich vor Freude weinen, als ich realisierte, was gerade passiert. Ich hatte so lange auf diesen Tag gewartet und ihn mir in so vielen Momenten vorgestellt aber niemals so schön ausgemalt. Es war wahnsinnig emotional da wir alle weinen mussten vor Freude und Lenny mich an die Hand nahm um mit mir den blumengesäumten Weg bis nach vorne zu gehen. Dort sprach er einige liebevolle Worte, die mich sehr berührt haben und fragte mich dann, ob ich ihn heiraten möchte. Natürlich habe ich JA gesagt, denn wir haben schon so viel zusammen erlebt und ich habe mir nichts mehr gewünscht, als dass wir unsere Beziehung mit einer Hochzeit für immer besiegeln können. Dann schoss unser Freund Jonas noch eine Konfettikanone ab und alles war besiegelt. Es war alles sehr emotional, da Lennis Papa leider nicht da sein konnte und es schön gewesen wäre wenn er das noch erlebt hätte. Denn es war ein SO SCHÖNER MOMENT. Deswegen trat Lennis Opa vor und umarmte uns erst mal und schenkte mir danach ein Erbstück der Uroma von Lenni und Hannah, ein wunderschönes Schmuckstück, dass sie auf einer ihrer Reisen in die Türkei vor vielen vielen Jahrzehnten gekauft hatte. Außerdem hatte Lennis Opa extra in der Nacht davor noch ein türkisches Gedicht über die Liebe auswendig gelernt und es mutig vorgetragen. Das war wirklich süß und an ein paar Stellen musste ich wegen der Aussprache wirklich schmunzeln. Dann trat mein Vater vor und umarmte uns und schenkte mir einen goldenen Ring, den er seit meiner Geburt für den Tag meiner Verlobung für mich aufgehoben hat. Das war auch sehr emotional und schön. Lennis Schwester Hannah schenkte mir ein Armband mit der Gravur Schwesterherz, dass sie selbst auch um ihre Hand trug und sagte mir, dass ich wie eine Schwester für sie bin und sie immer für uns da sein wird. Alle unsere Lieben waren dort und küssten und umarmten uns vor Freude. Es war einfach wunderschön! Danach hatte Lennis Mama ein wunderbares Dinner vorbereitet und wir aßen alle zusammen in festlicher Athmosphäre im Saal.“

Verlobungsfotos Malta (25)Verlobungsfotos Malta (33)Verlobungsfotos Malta (15)

Wie kam es, dass euer Verlobungs-Shooting ausgerechnet auf Malta stattfand?

„Für uns und Hannah stand natürlich fest dass wir für die Engagementbilder etwas besonderes wollten. Deswegen machten wir die Bilder auf Gozo, der oberen Insel von Malta. Ich hatte mir ursprünglich mal das Kleid das ich auf den Bildern trage für meine Verlobung ausgesucht, wenn Hannah mir aber gesagt hätte ich hätte es an diesem Abend der Verlobung tragen sollen, dann wäre die Überraschung dahin gewesen. Deswegen haben wir die Bilder mit meinem Verlobungskleid dann auf Malta mit Hannah zwei Wochen nach der Verlobung gemacht. Wir sind dann zu 5. in ein tolles Penthouse auf Malta geflogen, wir, Hannah und Johann und meine zukünftige Schwiegermama. Wir wollten für die Bilder definitiv etwas im Süden, das nicht überlaufen ist und tolle Felsen und Strände bietet. Lenni sagt, mein Temperament wäre so südländisch, da müssen die Fotos definitiv im Süden stattfinden und da wir alle noch nie auf Malta waren, wurde es Malta.“

 

Wenn eure Liebe einen Soundtrack hätte, dann wäre das…

„Unser Soundtrack wäre definitiv „So wie du bist von Motrip“, das lief auch während der Verlobung. Lenni und ich lieben das Lied.“

 

Wisst ihr schon, wie ihr eure Hochzeit feiern wollt?

„Wir wollen unsere Hochzeit auch wie die von Hannah und Johann im Garten unserer Familien-WG feiern. Allerdings wollen wir die Deko ganz anders machen. Unser Traum ist es das Motto „1001 Nacht“ umzusetzen und überall Baldachine und orientalische Laternen aufzustellen. Lenni macht Event-Beleuchtung und möchte unseren Garten dafür ganz toll beleuchten. Außerdem eine Shisha Lounge, haha. Wir wollen 2017 im Sommer heiraten, um genug Zeit für die Planung und Organisation zu haben.“

Verlobungsfotos Malta (30)Verlobungsfotos Malta (45) Verlobungsfotos Malta (47) Verlobungsfotos Malta (48) Verlobungsfotos Malta (24) Verlobungsfotos Malta (29)Fotos: Hannah L. von Lebendige Fotografie

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

follow @Instagram
Bekannt aus