Tropische Brautsträuße

Der Hochzeitstrend 2017 ist ganz klar: tropical. Alles tropische hat dieses Jahr seinen großen Auftritt. Insbesondere in Verbindung mit der Trendfarbe 2017 – Greenery – kommt der tropische Touch perfekt zum Vorschein, denn große grüne Blätter gehören genauso dazu wie satte Farbtöne, die uns von Sommer und Sonne träumen lassen.

Die tropischen Brautsträuße sind originelle Gebinde mit Blumen, die man nicht alle Tage im Brautstrauß sieht: Monstera, pinke Ananas, Orchideen, Begonien, Ingwer, Hibiskus, Flamingoblume, Protea und Fuchschwanz. All diese Exoten machen sich toll in den kreativen Gebinden und das Beste: kombiniert mit unseren Lieblingen wie Ranunkeln, Rosen oder Ranunkeln machen sie sich ebenso schön.

Ich habe euch eine tolle Auswahl an exotischen Brautsträußen zusammengestellt. Von üppig und extravagant bis hin zu klein und fein ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Weitere tropische Hochzeitsideen findet ihr auch in der Galerie. Bei solch einem kreativen Bouquet ist es super wichtig, dass ihr einen erfahrenen Floristen ans Werk lasst. Hier findet ihr meine Empfehlungen an Hochzeitsfloristen.

Konzept: Fine Weddings & Parties by Nadine Metgenberg
Fotos: Andrea Kellan
Model: Valeska
Brautkleid: Sadie Bosworth
Makeup Artist: Inga Hewett
Blumen: Lush Flowers

Foto: Ariel Renae

Foto: Nicole Leever Photography

Foto: Krista Mason Photography

Fotos: Vanessa Velez Photography, Blumen: Glow Events

Foto: Tiffani Jones Photography

Foto: Honey Gem Creative

Fotografie: Kathrin Krok, Blumen: Lilly Deluxe

Fotos: Sandra Hützen, Blumen: Melanie Noormann

Foto: Diana Frohmüller, Blumen: Blumig Heiraten

Foto: Fondly Forever Photography

Foto links: Rachel Red Photography / Foto rechts: Tracy Enoch Photography

Foto: Erin J Saldana Photography

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.