Tipps zum stilvollen Einladen

Bei unserem neuen Selection-Mitglied EventKingdom, dem Portal für exklusive Onlinepost  bekommt das Thema Hochzeitspapeterie eine ganz neue Dimension, denn hier wird die Einladung nicht klassisch auf Papier gebracht, sondern in ebenso schöner und stilvoller Art auf digitalem Wege verschickt. Das Konzept, Gäste auf diesem Wege stilvoll einzuladen, hat mich überzeugt, denn ich finde es immer gut, wenn man die Wahl hat – und beide Wege schöne Ergebnisse erzielen. So freue ich mich daher, euch mit EventKingdom ein hochwertiges Portal zu empfehlen, wenn ihr beim Thema Einladungen und Co. eher für die Online-Variante zu haben seid. Die Designs sind super modern und sehr vielfältig. Für jeden Geschmack ist das passende dabei, und natürlich könnt ihr auch eigene Layouts hochladen. Und das Beste: Mit der praktischen Gästemanagement-Übersicht habt ihr den Rücklauf eurer Einladung immer im Überblick. Das lohnt sich besonders bei einer großen Gästezahl.

Karten Hochzeit (3)Und da auf digitalem Wege die gleiche Etikette gilt, wie auf Papier, haben die professionellen Köpfe von EventKingdom gleich noch einige wertvolle Tipps parat, wie man stilvoll einlädt.

1. Erste Regel: Umgarnt eure Gäste mit der Einladung. Gäste sollten das Gefühl haben, für den Gastgeber etwas Besonderes zu sein.

2. Macht eure Einladung außergewöhnlich! Wenn es eine Papiereinladung sein soll, dann ist hochwertiges Papier ein Muss. Falls ihr lieber auf digitalem Weg einladen möchten, aber grafisch weniger sicher seid, dann greift auf vorhandene charmante Kartendesigns zurück. Diese findet ihr unter anderem bei EventKingdom. Auf Wunsch entwerfen dort auch international angesehene Designer ein individuelles Layout.

3. Die persönliche Anrede ist immer schön und wird gerade in Kombination mit einer digitalen Einladung besonders geschätzt.

4. Bei den meisten Einladungen reicht es in der Regel, Gäste mit Vornamen oder Spitznamen anzureden. Gäste, die im Leben schon etwas geleistet haben, freuen sich sicherlich über eine Einladung, die dies auch anerkennt. Beispiel: Gast Prof. Dr. Max Mustermann sollte mit „Herrn Prof. Dr. Max Mustermann“ auf dem Umschlag und darf mit „Lieber Max“ auf der Karte angeredet werden.

5. Bei Hochzeiten ist die korrekte Anrede auf dem Umschlag zu empfehlen. Ob der Gast auf der Karte formal oder leger, also per Sie oder Du angeredet wird, hängt von Ihrer Beziehung zu dem Gast ab. Eine Anrede auf der Karte macht aber viel her und ist bei Hochzeiten grundsätzlich zu empfehlen.

8. Vergesst als Gastgeber nicht, alle wichtigen Daten wie Datum, Zeit oder Ort anzugeben. Eure Gäste sollten sich am Tag der Hochzeit schließlich nicht verloren fühlen.

9. Dresscode angeben – ja oder nein? Wenn ihr Kleidungsfragen aus dem Weg gehen möchtet oder bestimmte, z. B. farbliche Vorstellungen habt, ist ein Dresscode zu empfehlen. Falls ihr keinen Kleidungswunsch angebt, bedeutet dies in der Regel „freie“ Kleiderwahl für den Gast.

11. Vergesst im Anschluss nicht, euch bei den Gästen für die Geschenke und den schönen Tag zu bedanken. Auch dies geht mit stilvollen, digitalen Dankeskarten.

Einladung Hochzeit online

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.