Spätsommer-Hochzeit in Köln

Die Hochzeit von Stephanie und Benjamin fand zur meiner liebsten Jahreszeit statt, nämlich im Spätsommer. Wenn die Farben warm und die Temperaturen angenehm mild sind. Ich bin ein absolutes Septemberkind und mag diesen Monat sehr gerne zum Heiraten! Stephanie und Benjamin verdeutlichen das mit ihrer wundervollen Hochzeit einmal mehr: warme Farben wie Orange, Grün und Türkis bestimmen das Farbkonzept des Paares, das eigentlich schon viel früher heiraten wollte. Aber wie das so ist, schreibt das Leben seine eigenen Regeln und so kam mit Töchterchen Karlotta ein zuckersüßer Glücksfall „dazwischen“. Die Kleine hat den beiden den schönsten Hochzeitsmoment beschert (könnt ihr unten lesen) und auch in bin mehr als glücklich, denn die Bilder von Octavia und Klaus sind so berührend und emotionsgeladen, dass sie mir direkt ein paar Tränchen entlockten, was noch verstärkt wurde, als ich die Texte des Brautpaares gelesen habe. So müssen Hochzeiten sein: voller Liebe!

Hochzeit Koeln (1)

Brautschuhe pastell

Hochzeit Koeln (4)

Brautschuhe mint

Hochzeit (8)

Wenn ihr euren Hochzeitstag rückblickend beschreibt, dann als …

vollkommen!

 

Was war euch bei der Gestaltung und Deko eurer Hochzeit besonders wichtig?

Unsere Gestaltung und Deko sollte selbsterdacht und -gemacht sein. Uns war wichtig, besondere Details einzubringen, die uns im Alltag begleiten, wie z.B. unsere Einladung, weil wir gerne gemeinsam Kreatives erstellen, die Blumenzusammenstellung und Deko, weil Benjamin Landschaftsarchitekt ist und wir Crodino in unserem Italien-Urlaub lieben gelernt haben, das Lavendelblüten-Streugut, dass an unseren Provence-Urlaub nach unserer standesamtlichen Hochzeit erinnert hat, unsere Lieblingskuchen: Käsekuchen von Benjamins Mama und Erdbeerkuchen von Stephanies Mama, der Poll-Fabaire Brut der jungen Winzer aus Luxemburg, weil unsere Freundin an der Quelle wohnt, das Kaffee-Bike im Park mit unserem Lieblings-Kaffee von Van Dyck, unser selbstgebauter Kiosk, damit sich unsere Gäste abends eine gemischte Tüten aus deren und unseren Lieblings-Süßigkeiten mixen konnten und vieles mehr.

 

Was war euch bei der Hochzeitslocation wichtig?

Uns war wichtig, dass die Location authentisch ist und wir uns dort Zuhause und gut aufgehoben fühlen. Im Park haben wir uns das erste Mal geküsst und das Café Sehnsucht kennen & lieben wir schon lang.

 

Wo hast du dein Brautkleid gekauft?

Bei Victoria Rüsche in Köln, deren Atelier ich jeder werdenden Braut sehr ans Herz legen möchte. Besonders gefallen hat mir ihre ehrliche Beratung ohne SchnickSchnack und Schonmalerei! Aber ich muss hier auch für den Anzug des Bräutigams von Herr von Eden sprechen. Abgesehen davon, dass Benjamin tiptop beraten wurde, habe ich ein großes Stück Futterstoff für die Blüte an Karlottas Kleid bekommen … der Liebe wegen!

 

Was waren die schönsten Momente während der Planungsphase?

Die Geburt unserer Tochter Karlotta, trotz dass sie unser ganzes bereits geplantes Fest um genau ein Jahr verschoben hat :)

 

Und der schönste Moment während der Hochzeit?

… als Karlotta an der Hand der Oma zum Altar hangelte und unsere kleine Familie komplettierte.

 

Wenn ihr nochmal heiraten könntet, dann …

… wünschen wir uns, dass es wieder ein so wundervolles Fest wird!

Kranz Blumenkind

Blumenkind

Hochzeit (3)

Hochzeit (5)

Brautstrauss Herbst

Herz aus Blumen

Luftballons Hochzeit

kirchliche Hochzeit (1)

kirchliche Hochzeit (2)

blumenherz

Hochzeit Koeln (3)

Vintagehochzeit

Hochzeit Koeln (5)

Tischnummer Hochzeit

Tischdeko

Dahlie Hochzeit

Deko Vintagehochzeit

rose orange

Hochzeitstorte orange (3)

Macarons Hochzeit

Hochzeitstorte orange (1)

Hochzeitstorte orange (2)

Tortentisch Hochzeit

torte anschneiden

Hochzeit orange

Ballons Hochzeit

Brautpaar

Hochzeit (1)

Hochzeit (2)

Braut (2)

Brautkleid: Anna Kara aus dem Atelier Victoria Rüsche
Brautschuhe: Kiomi
Bräutigamanzug: Herr von Eden
Bräutigamschuhe: Ted Baker
H&M: Liebesart
Blumendeko/Brautstrauß: DIY
Hochzeitstorte: Schätzle – die Tortenmanufaktur
Ringe: DIY bei Goldigel
Catering/Restaurant: Café Sehnsucht

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.