Schöne Hochzeitsschuhe

Hochzeitsschuhe sind ein Thema für sich. Ich habe ja schon desöfteren gestanden, dass ich kein Freund der klassischen (Satin)Brautschuhe bin. Sei es die Absatzform, die Spitze oder das Material – in den meisten Fällen finde ich die typischen Brautschuhe altbacken. Nachdem ich kürzlich Nicky Hiltons Brautschuhe sah, wobei Brautschuh wahrscheinlich ziemlich untertrieben ist, da es sich um eine Spezialanfertigung von Louboutin handelt, machte ich mir um das Thema Brautschuhe wieder einmal mehr Gedanken. Denn, so individuell ich Nickys Schuhe auch finde, für mich wären sie nichts. Aus einem einfachen Grund, ich liebe Schuhe einfach viel zu sehr, um sie nur einmal zu tragen. Was beim Brautkleid noch geht, geht bei den Schuhen für mich nicht mehr. Daher würde ich defintiv ein allzeit tragbares Modell wählen.

Aber nicht nur die Optik ist für mich entscheidend, sondern auch die Schmerzgrenze. Im wahrsten Sinne, denn nach ein paar Stunden wird es immer ungemütlich. Daher sollte der Schuh bereits beim ersten Anprobieren sitzen wie eine Eins. Alles was drückt und schmerzt sollte gar nicht erst in der Einkaufstüte landen.

brautschuhe nicky hiltonLouboutins mit Stickerei. Foto: HB

Für alle, die das genauso sehen, habe ich ein paar hübsche Modelle aus bekannten Onlineshops zusammengestellt. Mit dabei auch in der coolsten Farbe, die Spätsommer und Herbst zu bieten haben: sattes, klassisches Rot! Aber noch wichtiger, mit Absatzhöhen die nicht schwinderregend, sondern tragbar sind. Liebe Bräute, traut euch was, wenn es um eure Füße geht! Hier darf auch gerne ein farbiger Schuh mal für Kontraste sorgen! Und insbesondere Rot ist so zeitlos, dass es einfach immer passt.
 

 

Und für alle, die es lieber klassisch mögen, gibt es verschiedene Modelle in Nude und in angesagten Metallictönen. Diese Farben und Modelle passen zu absolut JEDEM Look! Auch hier sind die Absatzhöhen vom Kitten-Heel bis hin zu 8 cm tragbar.

Tipp: Tragt eure Schuhe auf jeden Fall schon vor der Hochzeit zuhause ein! Und für den Abend ist es vollkommen ok, in Sneakers oder Flip Flops zu wechseln. Schließlich sollte dann die Party im Vordergrund stehen – und nicht der Schuh! Ich wünsche frohes Tanzen!
 

 

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.