Romantische Boho-Hochzeit

Eine freie Trauung unter einem Blumenbogen, viele Traumfänger, Boho-Elemente, 130 Gäste und ein altes Vintage-Taxi – das sind nur ein paar der Highlights, die Kristina und Dennis‘ Hochzeit zu einem Inspirationsparadies machen. Gefeiert haben die beiden im April bei vollem Sonnenschein auf dem Kulturhof Knechtsteden in Dormagen. Wie viel Liebe und Freude an diesem Tag in der Luft lag, spürt man in jedem einzelnen Wort, das die liebe Kristina im Nachhinein über die Hochzeit schreibt. Zusammen mit der emotionalen Bilderstrecke von Mel Ende Photography fühlt man sich direkt so, als wäre man live dabei gewesen… Viel Spaß mit der wunderschönen Hochzeitsgeschichte!

„Nach 1,5 Jahren voller Planung und Vorbereitung war der große Tag endlich da – am 29.04.17 haben wir unsere Hochzeit gefeiert. Schnell nach unserer Verlobung war uns klar, dass wir beide uns das Ja-Wort nicht in der Kirche, sondern im Rahmen einer freien Trauung geben wollen. Auch die passende Location dafür hatten wir schon lange im Auge, es sollte der Bullenstall im Kulturhof Knechtsteden in Dormagen sein. Die rustikale Scheune passte perfekt zu uns und unserem Motto „Boho“, das wir beide ausgesucht haben, weil es so speziell ist und uns und unseren Lebensstil widerspiegelt. Wir konnten den Bullenstall frei nach unseren Wünschen gestalten und haben den gesamten Freitag mit Dekorieren verbracht. Wir haben einige Dekoartikel bei „Oh so vintage“ geliehen und ansonsten mit viel Liebe zum Detail alles selbst angefertigt. So haben unzählige Blumen, Traumfänger und Schilder unsere Location geschmückt.

Auch wir beide waren passend zum Motto ausgestattet. Mein traumhaftes Brautkleid habe ich bei Victoria Rüsche in Köln gefunden. Die Beratung war erstklassig und auch der gesamte Service drumherum lässt keine Wünsche offen. Den brauner braune Anzug meines Mannes wurde bei Dolzer Maßkonfektionen angefertigt und mit Accessoires von „Der feine Herr“ ergänzt.

Nachdem ich mit meinen beiden Trauzeuginnen am Tag der Hochzeit morgens um 8 Uhr noch die letzten Dekoartikel verteilt habe, konnten endlich die letzten Vorbereitungen losgehen. Bei mir zu Hause hat bereits Chiara von La Chia Headpieces & Bridal Styling auf uns gewartet. Eine so wunderbare Person, der wir drei blind vertrauen konnten. Wir hatten viel Spaß und einen tollen Vormittag, während Chiara uns fertiggemacht hat. Um 12 Uhr kam unsere wunderbare Fotografin Mel (Mel Ende Photography) dazu und unsere Mädelsrunde war komplett. Mel hat die schönsten Momente des Getting Readys bei uns festgehalten,  bevor sie zu meinem Mann gefahren ist und auch ihn bei den Vorbereitungen begleitet hat.

Fertig gestylt ging es dann in einem alten englischen Taxi zur Location, an der alle unsere 130 Gäste bereits auf Strohballen saßen und warteten. Die freie Trauung fand auf einer großen Wiese vor der Scheune unter einem Blumenbogen statt. Auch das Wetter war auf unserer Seite. Bei strahlendem Sonnenschein und „You raise me up“ in der Version unseres Sängers Rodney brachten meine Trauzeuginnen und mein Bruder mich nach vorne.

Nach einer wundervollen, sehr persönlichen, lustigen und tränenreichen Trauung haben wir uns dann das Ja-Wort gegeben und die vielen Glückwünsche und Gratulationen entgegen genommen. Danach konnten unsere Gäste den Tag draußen bei strahlendem Sonnenschein, Kuchen und einigen Getränken genießen. Dass wir zwischendurch zum Brautpaarshooting mit Mel im Wald verschwunden sind, hat kaum jemand bemerkt. Nach dem Abendessen haben wir ausgiebig gefeiert und die letzten Stunden unseres großen Tages genossen. Es war für uns die perfekte Hochzeit.“

Bisher keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.