Nancy und Robert

Sorry lieber Bräutigam, aber heute steht definitiv die Braut im Mittelpunkt! Die Hochzeitslooks von Nancy sind nämlich ein Augenschmaus für alle brides-to-be, die sich mit dem Gedanken an klassische Brautmodenläden nicht anfreunden können. So war es auch bei Nancy, deren Herz für die Mode schlägt (und für Robert natürlich). Wie könnte es auch anders sein bei einer Braut, die (Achtung Schnappatmung!) ein eigenes Modelabel besitzt: SLY 010. Dass ihre Brautoutfits etwas besonderes sein müssen, ist spätestens damit besiegelt. Daher hat die liebe Nancy auch nie einen Fuß in einen Brautmodenladen gesetzt, sondern sich direkt an die wunderbare Bibi Bachtadze gewandt, um den eigenen Traum vom Kleid schneidern zu lassen. Herausgekommen ist ein Spitzentraum in Nude für das Standesamt und eine weiß schimmernde Kreation für die freie Trauung. Ich finde es toll, wie sehr Nancy ihre Persönlichkeit mit ihren Kleidern unterstreicht und sich nicht an gängige Diktate hält. Mehr zu ihrer Kleider- und Accessoireswahl könnt ihr in dem nachfolgenden Interview mit ihr lesen.

Die Fotos sind alle von dem Team von Hochzeitslicht aus Berlin.

Hochzeit Standesamt (3)Hochzeit Standesamt (2)Hochzeit Standesamt (1)Hochzeit Standesamt (5)Hochzeit Standesamt (4)Wie würdet ihr euren Hochzeitstag im Nachhinein beschreiben? Was sind die schönsten Erinnerungen daran?

Als ich die Augen morgens aufmachte und die Sonne schien, wusste ich, dass alles klappen würde! Man war so unglaublich nervös. Ich war unendlich froh, dass meine Schwester und meine beste Freundin mir zur Seite standen und mich beruhigt haben. Es war vieles an dem Tag toll…aber das Beste war, als wir uns das Jawort gaben und mein Mann mich geküßt hat…und ich wusste, dass es jetzt für immer ist!

 

Liebe Nancy, deine Kleider für das Standesamt und die Trauung sehen hinreißend aus! Wie schwer war es für dich, die passenden Kleider zu finden? Hattest du konkrete Vorstellungen von deinem Kleid?

Ich habe meinen Mann die Frage gestellt, was er toll findet und die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: sexy. Ich habe kein einziges Brautgeschäft betreten, da mir bewusst war, das passt nicht zu mir. Ich hatte aber auch keine Vorstellung im Kopf wie ich mich als Braut sah. Ich habe mich erst für die Spitze entschieden und mir dann eine Desigerin gesucht…in meinem Fall Bibi Bachtadze. Als wir mit den Kleidern begannen war es witzig, wir brauchten keine Skizze…wir haben beide gesagt, die Spitze gibt das Kleid vor und so war es bei beiden Kleidern. Ich habe mich wohl und sexy gefühlt. Und das war das Ziel!

 

Du kombinierst eine Lederjacke mit Nieten zum Brautkleid. Wie wichtig ist es dir, auch am Hochzeitstag ein modisches Statement zu setzen?

Es ging weniger um Mode, als mein Mann und ich uns kennenlernten…hatte er lange Haare und ich war auch nicht so angepasst wie heute…daher sollte es mehr unsere Persönlichkeit unterstreichen.

 

Welche Accessoires sind dir besonders wichtig?

Jedes, denn alles musste zusammen passen! Das weiße Brautkleid war übersehen mit Blüten, entsprechend hatten meine Schuhe Blätter und im Haar waren in Swarowski die selben Blüten wie im Kleid.

Beim Standesamtkleid, war ich nude, das kann leicht neutral aussehen, gerade wenn die Haut keine Urlaubsbräune hat, daher habe ich mit in Rot Akzente gesetzt und auch bei den Schuhen das nude im Ton des Kleides getroffen.

 

Welche Tipps könnt ihr zukünftigen Brautpaaren für die Hochzeitsplanung geben?

Es ist euer Tag! Und jeder der dabei sein darf, der kann mit dem Brautpaar glücklich sein. Bei der Planung daher nur für euch entscheiden und in euch reinhören und danach gehen!

Hochzeit Berlin (8) Brautkleid Bibi BachtadzeHochzeit Berlin (6) Brautkleid mit Lederjacke Hochzeit Berlin (4) Hochzeit Berlin (7)Fotos: Hochzeitslicht

Brautkleider: Bibi Bachtadze

Weiße Lederjacke: SLY 010

 

1 Kommentar

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.