Die Hochzeitstrends 2014 Teil 2

Gestern habe ich euch im ersten Teil schonmal einiges an Farben (Gelb, Blau, Schwarz/Weiß) gezeigt, was wir 2014 verstärkt sehen werden. Ich knüpfe nahtlos an und möchte euch hier gerne den zweiten Teil der Trends für 2014 zeigen.

Was mich zugegebenermaßen am meisten freut: Vintage verabschiedet sich langsam und macht Platz für moderne, zeitgemäße und kassische Hochzeiten. Da klatsche ich wirklich begeistert in die Hände, denn ich finde die klassisch weißen Hochzeiten immer noch am schönsten. Vintage geht aber nicht ganz, es wird nur anders. Man könnte fast sagen aufgeräumter, sauberer und frischer. Wie wäre es zum Beispiel mal Vintage mehr mit neuen Elementen zu kombinieren (z.B. Metallic) oder sich auf ein oder zwei Vintage-Hingucker zu konzentrieren? Es müssen ja nicht immer Marmeladengläser UND Häkeldecken UND alte Schlüssel UND Baumscheiben sein. Stattdessen lieber alte (schwarz lackierte) Schlüssel als Symbol in Kombination mit frischem Weiß und knalligem Pink! Es kann soooo Spaß machen, mal aus dem was alle machen-Muster auszubrechen.

Zudem zeige ich euch heute noch meine Blumenfavoriten für 2014 und hoffe sehr sehr sehr, dass ich davon noch mehr sehen werde. Viel Spaß nun mit dem zweiten Teil!

 

Trend 6: moderne Klassik

Kennt ihr das auch, Sonntagnachmittag, ein voller Kleiderschrank und die Lust mal auszumisten? Bei solchen Aktionen gibt es immer Stücke, die bleiben dürfen und zwar die zeitlos klassischen Schönheiten wie Seidenblusen, Cashmerepullover und Co. Eben diese Sachen, an denen wir uns NIE satt sehen. Genauso ist es mit den Hochzeiten. Nach viel Styling und dem recht wilden Vintagetrend freue ich mich jetzt auf Hochzeiten, die einfach nur zeitlos, frisch, weiß und elegant sind. Weiß ist damit für mich die Hochzeitsfarbe 2014 – sauber, strahlend, anspruchsvoll und einfach immer passend.

Hier seht ihr zusätzlich meine Blumenfavoriten für 2014: Orchideen, Tulpen und Callas. All diese Blumen haben durch ihre Blütenform etwas klares und sehen daher solo fast am schönsten aus.

Hochzeit klassisch weiss (2)Hochzeit klassisch weiss (1)Hochzeit klassisch weiss (3)

    Orchideen | Kleid oben von Soeur Coeur | Headpiece mitte von noni| weiße Blumen | Tulpen Kleid unten von Anna Kara

 

Die Farbe hat unglaublich viele Vorteile, denn ihr könnt sie sehr vielseitig stylen. Meine Weiß-Tipps für euch:

Modern: mit Callas, Tulpen oder auch Amaryllis. Toll sehen auch silberne oder kupferfarbene Akzente dazu aus. Wer Farbtupfer möchte, schaut bitte mal weiter bei Trend Nr. 10 unten, denn 2014 werden die Farben frischer und orientieren sich verstärkt an der Natur. Zu Weiß passen diese neuen Farben besonders gut. Aber auch Schwarz/Weiß ist ganz oben auf der Hitliste.

Romantisch: Setzt auf Rosen! Sie sind so klassisch schön, dass sie perfekt zu Weiß passen. Superelegant wird es mit einer hellen Kombi aus Blassrose, Apricot und Highlights in leichtem Koralle.

Rustikal: Dunkles Braun, schwere Stoffe und Massen an hellen Hortensien und Rosen. Mehr braucht es kaum, um eine elegante Kulisse zu zaubern.

Auch die Blumen werden 2014 sortierter. Es müssen nicht mehr 10 verschiedene Blumensorten in ein Gefäß gepackt werden. Gerade Tulpen und Callas wirken alleine sehr dekorativ.

 

Trend 7: Rustikale Eleganz

Auch bei den rustikalen Hochzeiten wird aufgeräumt. Es ist nicht Vintage und es ist nicht Öko – es ist ein naturverbundener Look mit klaren, modernen Ansätzen. Die Baumscheiben liegen nicht mehr wild umher und auch die Blumen werden übersichtlicher. Es entsteht ein wesentlich ruhigeres Bild, als wir es bislang von diesem Stil gewohnt sind.

Hochzeitstrends 2014 (1)Zitronen | Tulpenstrauß | Körbchen | Pizza

Erzielt wird die Übersichtlichkeit durch die Anordnung und die Präsentation. Es wird enger zusammengestellt, um klarere Strukturen und somit mehr Festlichkeit zu erzeugen.

Beispiel: Viele kleine Blumengefäße nicht lose am Tisch verteilen, sondern eher auf größere, enger beieinander stehende Vasen setzen, um kompakte Blumenbahnen zu erzeugen. Das erzeugt Ruhe und gleichzeitig Fülle auf der Tafel, die zudem sehr elegant wirkt. Auch komplett hell verhüllte Tische bringen sehr viel Eleganz in das Gesamtbild. Gerade bei Locations, in denen sehr viel Holz vorhanden ist, können weiße schwere Tischdecken Wunder wirken und den Raum „aufwecken“ ohne das der Charme verloren geht.

Ebenfalls toll für die moderne rustikale Hochzeit ist eine Knallfarbe, die man auf den ersten Blick nicht erwartet. Nichts gegen Altrosé und Cremé, aber gerade in solchen Kulissen freut sich das Auge auch mal über einen Eyecatcher. Perfekt dafür ist helles Pink, Gelb aber auch Aquablau.

Hochzeitstrends 2014 (2)Lavendel | Tablett | Scheune | Flaschen

 

Trend 8: Der Gugelhupf

Der Rückgang zu Altbewährtem zeigt sich auch auf der süßen Tafel. Der Gugelhupf schmeckt jedem und erlebt ein großes Revival. Auf dem Torten- und Kuchenbuffet wird er vermehrt sein Plätzchen finden und dabei in den unterschiedlichsten Varianten daher kommen. Von groß bis mini, von hell bis dunkel, ob mit Topping oder ohne – er ist eine sichere (Kuchen)bank, denn mit dem beliebten Kuchenring kann man nichts verkehrt machen. Und vor allem, einen Gugelhupf kann man auch sehr einfach selbst backen. Oft ist es nur die Form oder auch einfach eine Glasur, die den Gugelhupf mal anders aussehen lässt.

Ihr wollt eine klassische Hochzeitstorte und dazu versch. Gugelhupfvarianten als Ergänzung? Dann lasst euch von den Dienstleistern beraten, was am besten zu eurer Torte und auch zu euren Gästen passt. Gute Konditoren werden euch mit kreativen und leckeren Ideen überraschen. An dieser Stelle empfehle ich gerne den Torten- und Patisserieservice süss und salzig, dort bekommt ihr garantiert Torten und Kuchen von denen ihr noch lange schwärmen werdet. Apropos salzig, das wäre auch mal eine schöne Gugelhupf Variante!

Tipp: Kleine Schildchen vor den Kuchen und Torten sind für jeden Gast hilreich. Und ein Gugelhupf nach „Omas Lieblingsrezept“ muss einfach dabei sein!

Hochzeitstrends2014 (1)Hochzeitstrends 2014 TortenHochzeitstrends2014 (2) Gugelhupf dunkel | Gugel mit rosa Topping | Gugelhupf mit Weiß | dunkler Gugel mit Puderzucker |Waffeln Minigugels

 

Trend 9: Hochzeitsfilme und Videobooths

Als ich diesen Hochzeitsfilm von Alper Tunc gesehen habe, kamen mir die Tränen, weil ich ihn so schön fand. Es ist dieses Zusammenspiel von Musik, Bild und Emotionen, das man nur in einem Film einfangen und festhalten kann. Der Film lief bei mir in Dauerschleife und seitdem weiß ich, wenn ich heirate, dann nur mit einem Film!

Alles zum Thema Hochzeitsfilme, sowie Fragen und Antworten findet ihr in diesem Interview mit Alper Tunc. Videos und bewegte Bilder werden aber auch beim Fotobooth interessant, denn sie sind der logische Nachfolger des klassischen Fotobooths.

 

Trend 10: Frische Farben

Frische ist DAS Zauberwort für 2014. Und es gibt einige neue Farben, die wunderbar mit Weiß oder auch mit schwarzen Details harmonieren und dabei sehr lebhaft ausschauen. Meine Lieblinge: Wasserblau und Melone. Aber auch Pink und Grün werden frischer. Die Farben funktionieren einzeln, aber auch im Zusammenspiel mit helleren und gleichzeitig dunkleren Farben aus einer Familie. So zum Beispiel Aqua mit Hellblau und Petrol. Der Mix aus verschiedenen Tönen einer Farbe ist aufregend und löst so langsam Ombre (Farbverläufe) ab. Klare Kanten, die dennoch harmonieren sind wieder gefragt. Genau das entsteht durch den Mix aus verschiedenen Farbabstufungen einer Farbe.

Hochzeitstrend 2014 (6)Hochzeitstrend 2014 (1)Hochzeitstrend 2014 (5)Hochzeitstrend 2014 (8)Karten | Wasser | Grapefruits | Melone | Farn

5 Comments
  1. Liebe Ellen,

    dir erstmal ein ganz großes Lob und vielen Dank für diese tolle Trendvorschau!
    Wenn man deine alten Prognosen für 2013 anschaut, merkt man, dass du ein richtig gutes Gespür für die kommenden Trends gehabt hast. Wie viel habe ich davon dieses Jahr auf Hochzeiten gesehen!
    Und für 2014 (wo für mich die eigene Hochzeit ansteht) habe ich bei dir in diesen beiden Beiträgen wirklich viel Neues gelernt. Ich bin super gespannt, was wir umsetzen werden. So ein „systematisch“ geordneter Blogpost ist als Inspirationsquelle auf jeden Fall super hilfreich, denn in der Flut von Style-Shoots weiß man manchmal gar nicht so genau, welche Linien man daraus jetzt erkennen und übernehmen kann.

    Vielen Dank also dafür! :-)
    Lena

    1. Hallo Lena,

      danke dir!!! Ich kann dir nur folgenden Tipp geben: Laß dich von Style Shoots nicht verrückt machen, denn die sollen ja in aller Regel auch „überstylt“ sein, um eine große Menge an Ideen abzuliefern. Mit dem ersten Bauchgefühl liegt man meist richtig :) Ich freue mich jetzt schon auf eure Hochzeit!

      Liebe Grüße, Ellen

  2. hallo ellen,

    eine eher grundsätzliche frage hätte ich mal. ein trend genereirt sich ja irgendwie und schlägt sich dann in magazinen, blogs und dergleichen nieder. aber wie wird er denn generiert? wer sagt blau an? ist es imme rwie im falle der tiaras die high society…. oder …?

    grüße

    1. Hallo Cornelia,

      das ist eine gute Frage :) Blau kam in diesem Fall von dem Pantone Institut. Aber im Regelfall werden die meisten Trends in der Modewelt erzeugt. So findest du jetzt wieder viel Gelb in den Läden und auch im Hochzeitsbereich kommt Gelb zurück. Wichtig ist es daher für mich, schon sehr frühzeitig in den großen Modemagazinen aber auch Blogs zu schauen, welche Trends sich abzeichnen. Nur so kann ich auch schon früh Tendenzen sehen.

      Liebe Grüße
      Ellen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

follow @Instagram
Bekannt aus